Politik

Der Schutz des Klimas und eine sichere Energieversorgung gehören zu den wichtigsten globalen Herausforderungen der Menschheit. Erneuerbare Energien, Energieeinsparungen und der Einsatz effizienter Technologien sind zentrale Strategien, um diese Herausforderungen zu meistern.

Weltweit haben sich 66 Staaten eigene Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien gesetzt. Ebenso viele Länder setzen Politikmaßnahmen ein, um den Anteil Erneuerbarer Energien an der Energieversorgung zu erhöhen. Die Staaten der Europäischen Union haben sich verpflichtet, bis 2020 den Anteil Erneuerbarer Energien auf 20 Prozent zu erhöhen und streben gleichzeitig 20 Prozent weniger Treibhausgasemissionen an. In Deutschland steht auf den Ebenen des Bundes, der Bundesländer und der Kommunen eine breite Palette an Politikinstrumenten zur Verfügung, um Erneuerbare Energien zu fördern.

rubrik_politik_blau

Sonnensteuer verfehlt Zielstellung

Der Gastkommentar vom Direktor des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, Prof. Dr. Eicke Weber, in der Badischen Zeitung kritisiert, die Abgabe auf den Verbrauch selbst erzeugten Ökostroms nütze den EEG-Reformzielen nicht. Weiterlesen »