Agentur für Erneuerbare Energien

Renews März 2015, u.a.mit neuer Metaanalyse zu Klimaschutz und Treibhausgasemissionen in Deutschland, 100%-EE-Studie

Der Monatsrückblick der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.


Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft



Erneuerbare Wärme stagniert / MAP-Novelle soll mehr Anreize setzen

Erneuerbare Wärme stagniert / MAP-Novelle soll mehr Anreize setzen

Der Anteil der Erneuerbaren Energien am gesamten Wärmeverbrauch lag im Jahr 2014 in Deutschland bei 9,9 Prozent - und damit auf dem Niveau des Vorjahres. Die Politik plant mit einer MAP-Novelle, eine Trendwende einzuleiten. Weiterlesen »



Erneuerbare Energien im Jahr 2014

Erneuerbare Energien im Jahr 2014

Der Anteil der Erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch lag im Jahr 2014 bei 11,1 Prozent (zum Vgl: 2013: 10,4 Prozent). Die Entwicklung verteilt sich dabei ungleich auf die drei Bereich Wärme, Verkehr und Strom. Weiterlesen »



Metaanalyse zu

Neu im Forschungsradar

Metaanalyse zu "Klimaschutz und Treibhausgasemissionen in Deutschland"

Eine neue, 22-seitige Metanalyse vergleicht die Aussagen von insgesamt 11 Studien zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in Deutschland. Darin vergleicht das ZSW im Auftrag der AEE die aktuellen Entwicklungstrends mit Szenarien, die sich an den bestehenden Klimaschutzzielen orientieren. Im Ergebnis wird deutlich, dass es eine Lücke zwischen Ziel und Wirklichkeit gibt, die im Zeitverlauf immer größer zu werden droht. Die Metaanalyse ist online unter www.forschungsradar.de »


Erneuerbare Energien in den Medien



Datensammlung zum Einfluss des Menschen auf den Planeten

Datensammlung zum Einfluss des Menschen auf den Planeten

Welchen extremen Effekt der Mensch auf den Planeten hatte und hat, zeigt eine aktuelle Zahlensammlung zur Entwicklung des Ressourcenverbauchs auf der Erde, auf die ein Beitrag der Wirtschaftswoche hinweist. Weiterlesen »



Der sich selbst verstärkende Boom der Erneuerbaren

Der sich selbst verstärkende Boom der Erneuerbaren

Der niedrigere Ölpreis kann den Vormarsch der Erneuerbaren nicht aufhalten. Sinkende Kosten führen zu einem sich selbst verstärkenden Boom ? das ist die These eines Artikels im Fachmagazin Bizz Energy Today. Weiterlesen »



Energiekonzerne - quo vadis?

Energiekonzerne - quo vadis?

Wie sieht die Zukunft der vier großen Energieversorger aus? Ein Kommentar auf Spiegel Online skizziert ein Szenario, bei der Steuerzahler letztlich die Endlager zahlen. Weiterlesen »


Erneuerbare Energien in den Regionen



Stadtstaaten und  Baden-Württemberg am aktivsten in der Elektromobilität

Stadtstaaten und Baden-Württemberg am aktivsten in der Elektromobilität

Mit Elektroautos lässt sich Solar- und Windstrom auch auf der Straße nutzen, elektrisch betriebene Pkw sind damit ein Baustein der dringend benötigten Verkehrswende. Bislang steht die elektromobile Entwicklung in Deutschland aber noch eher am Anfang, zu Beginn des Jahres 2015 fahren nur 0,04 Prozent aller Pkw elektrisch. Am fortschrittlichsten sind dabei die Stadtstaaten, gemessen an der Zahl aller Fahrzeuge gibt es in Bremen, Hamburg und Berlin die meisten Stromautos. Auch die Ladesäulendichte ist dort am höchsten. Dass Elektromobilität aber auch in Flächenländern funktioniert, zeigt Baden-Württemberg: Dort gibt es in absoluten Zahlen die meisten E-Pkw, 2014 wurden dort sogar relativ zur gesamten Fahrzeugzahl noch vor den Stadtstaaten die meisten neuen Elektroautos zugelassen. Alle Daten dazu finden Sie im Themencuster "Mobilität" auf www.foederal-erneuerbar.de »



Kommunale Wärmewende dank Holzenergie

Energie-Kommune des Monats

Kommunale Wärmewende dank Holzenergie

Die Energiewende kann nur erfolgreich sein, wenn es auch eine "Wärmewende" gibt. Wie die gelingen kann, macht die hessische Gemeinde Cölbe vor: Im Ortsteil Schönstadt versorgt eine Energiegenossenschaft über ein Nahwärmenetz einen Großteil der Haushalte mit klimafreundlicher Holzwärme. Mit diesem und weiteren Projekten baut Cölbe regional die Erneuerbaren Energien aus und wird daher von der AEE mit dem Titel "Energie-Kommune" ausgezeichnet. Mehr unter www.kommunal-erneuerbar.de


Erneuerbare Energien im Buchregal



Wie die Energiewende ein voller Erfolg wird

Wie die Energiewende ein voller Erfolg wird

Zur Rezension des Sachbuches Gemeinschaftsprojekt Energiewende - Der Fahrplan zum Erfolg »

herausgegeben von Ulrich Bartosch, Peter Hennicke, Hubert Weiger
104 Seiten
oekom Verlag, München 2014
14,95 Euro
ISBN: 9-783865-816689


Kurzschluss



Apokalypse? - Nö.

Apokalypse? - Nö.

Mit Augenzwinkern: Der monatliche Kurzschluss der Agentur für Erneuerbare Energien behandelt stets ein Thema der aktuellen energiepolitischen Debatte. Im März 2015 geht es um die partielle Sonnenfinsternis »


Infos und Termine



Journalistenpreis

Journalistenpreis "unendlich viel energie" ausgelobt

Zum zehnten Mal lobt die AEE insgesamt den Preis aus. In fünf Kategorien werden journalistische Beiträge mit insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet, die das Wissen über Aspekte aus dem weitreichenden Themenfeld rund um Erneuerbare Energien erweitern und zu einem besseren Verständnis beitragen. Zur Anmeldung Journalistenpreis unendlich viel energie »



Dezentral Erneuerbar - Ergebnisse des Bundesvergleichs Erneuerbare Energien 2014

Fachtagung

Dezentral Erneuerbar - Ergebnisse des Bundesvergleichs Erneuerbare Energien 2014

07. Mai 2015 // 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr // Leea Akademie im Landeszentrum für Erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern, Am Kiefernwald 1 (Kirschenallee), 17235 Neustrelitz
Die Fachtagung beschäftigt sich mit dem Stand der Energiewende in den verschiedenen Bundesländern - Wo steht das Land Mecklenburg-Vorpommern und was werden die nächsten Jahre bringen? Teilnahmegebühr: 69,00 Euro
Programm und Anmeldung auf www.kommunal-erneuerbar.de »



AEE-Studie: Die neue Stromwelt

AEE-Studie: Die neue Stromwelt

Ist eine rein erneuerbare Stromversorgung machbar? Dieser Frage geht die Agentur für Erneuerbare Energien in dieser Studie im Auftrag der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nach. Auf Basis einer Vielzahl existierender Studien wird die Realisierbarkeit eines komplett regenerativen Stromversorgungssystems abgeschätzt und ein konsistentes 100%-Szenario entworfen. Zur Studie »



Neu: AEE-Magazin zur kommunalen Wärmewende

Neu: AEE-Magazin zur kommunalen Wärmewende

90 Prozent der Wärmeversorgung ist in Deutschland immer noch fossil. Doch viele Energie-Kommunen in ganz Deutschland machen vor, wie dieses riesige Potenzial erschlossen werden kann. Das aktuelle KOMM:MAG, das Jahresmagazin zu Erneuerbaren Energien in Kommunen, widmet sich der kommunalen Wärmewende. Ab 1.4.2015 in der AEE-Mediathek »


14. April 2015
Solares Heizen mit hohen solaren Deckungsanteilen - Technische Entwicklungen und Simulation von SolarAktivHäusern
4. Expertenworkshop in Würzburg

15. April 2015
Chancen der Güllevergärung in kleinen Hofbiogasanlagen
Fachtagung in Ulm

23. bis 24. April 2015
Energiekonflikte nutzen - Wege, Strategien und Organisationsformen einer lokalen Energieversorgung Fachtagung in Potsdam (Brandenburg)

23. April 2015
Erneuerbare Energien in den Niederlanden - Ausschreibungen als Blueprint für Europa?
Fachtagung in Berlin

27. bis 29. April 2015
Berliner Energietage 2015
Messe und Kongress in Berlin

28. bis 29. April 2015
Kraftwerk Batterie - Lösungen für Automobil und Energieversorgung
Fachtagung in Aachen

30. April 2015
1. Biomethan-Fachtagung
Fachveranstaltung in Lüchow


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Email: kontakt@unendlich-viel-energie.de
Online-Redaktion: Alena Müller, Magnus Maier, Sven Kirrmann, Julie Milch

Dieses Internetangebot wird unterhalten von der Agentur für Erneuerbare Energien unter Trägerschaft des Vereins Agentur für Erneuerbare Energien e.V. vertreten durch den Geschäftsführer Philipp Vohrer (V.i.S.d.P.). St.-Nr. (VAT): DE241194299 Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 24473B

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE wird getragen von Unternehmen und Verbänden der Erneuerbaren Energien. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Mehrere ihrer Kommunikationsprojekte werden von den Bundesministerien für Wirtschaft und für Landwirtschaft gefördert.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.