Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind sauber, sie vermeiden Treibhausgase und Schadstoffe und vermindern dadurch den Treibhausgaseffekt und Gesundheitsbelastungen. Auch ökonomisch gibt es viele Gründe für die Erneuerbaren: So sind Sonne, Wind und Biomasse, Erdwärme und Wasser heimische Energieträger, durch deren Nutzung teure fossile Brennstoffimporte eingespart werden können. Zudem konnte mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien auch eine ganz neue High-Tech-Branche in Deutschland aufgebaut werden, die vielen Menschen Arbeit bietet und durch die neue und weiter wachsende Exportchancen für Deutschland entstehen.  Durch die wachsenden Preise für Öl, Gas und Kohle und die immer effizienter werdenden Erneuerbare-Energie-Anlagen wachsen diese ökonomischen Vorteile sogar. Und nicht zuletzt sind Erneuerbare Energien im Gegensatz zu den fossilen und auch den nuklearen Energieträgern nach menschlichem Ermessen unendlich und oftmals  verfügbar und sind so der ideale Rohstoff für eine nachhaltig ausgerichtete Energieversorgung.

Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie eine Vielzahl an Informationen zum Thema Erneuerbare Energien, gegliedert nach den verschiedenen Energieträgern oder nach Themen. Für Grafiken, Filme, Broschüren und weitere Materialien schauen Sie doch einmal in unserer Mediathek vorbei. 

2014 war Rekordjahr bei Erneuerbaren Energien

2014 wuchs die weltweite Leistung der Erneuerbaren um 135 Gigawatt an. Die Gesamtleistung der regenerativen Kraftwerke vergrößerte sich also innerhalb eines Jahres um 8,5 Prozent auf 1.712 Gigawatt (GW). Das geht aus Bericht des Stakeholder-Netzwerkes REN21 hervor. Weiterlesen »