Energiequelle GmbH erhält Preis für Windenergieprojekt mit Vorbildfunktion

energiequelle_logo_400x300Das Brandenburger Unternehmen mit zusätzlichem Standort in Erfurt, hat in der vergangenen Woche den Preis „Gemeinsam und fair geht mehr“ erhalten, den die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) erstmalig verliehen hat. Die Agentur zeichnet damit Akteure aus, die in hervorragender Weise die Leitlinien des Siegels „Faire Windenergie in Thüringen“ bei ihren Windkraft-Projekten berücksichtigen. Zu diesen Leitlinien gehören u.a. die frühe Einbindung der Bürger, faire Verträge, transparente Kommunikation und eine enge Zusammenarbeit mit den Entscheidern vor Ort.

Aktive Bürgerbeteiligung in Werther
In der nordthüringischen Gemeinde Werther ist aktive Bürgerbeteiligung möglich und verschiedene Akteure profitieren vom hiesigen Windpark: Die Grundstückseigentümer erhalten dank eines speziellen Pachtverfahrens eine sehr gute Entschädigung, die Gemeinde-Bewohner genießen die Vorteile eines günstigen Stromtarifs und die Mitglieder der 2013 gegründeten Bürger-Energiegenossenschaft sollen durch den Windpark die Möglichkeit einer effizienten Geldanlage erhalten.

Akzeptanz wichtig
„Beim Thema Windenergie herrscht großer Informations- und Dialogbedarf. Das prämierte Projekt zeigt: Thüringer Bürger, Kommunen und Unternehmen profitieren gemeinsam von Windenergie, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten und die Akteure vor Ort umfassend informiert und einbezogen werden“, sagt Professor Dieter Sell, Geschäftsführer der ThEGA.

Energiequelle ist stolz auf den Preis und ist überzeugt, dass durch transparente Projektentwicklung und Bürgerbeteiligung die Energiewende auch in Thüringen vorangetrieben werden kann.

Pressekontakt:

Susanne Tauke
Marketing & PR
+49 421 62 67 69 22
tauke@energiequelle.de