Agentur für Erneuerbare Energien

Renews Juni 2018, u.a. mit EU-Beschlüssen, Mini-EEG Novelle, verpassten Klimazielen


Erneuerbare Energien in Politik & Wirtschaft



Licht und Schatten bei EU-Beschlüssen zu Erneuerbaren Energien

Licht und Schatten bei EU-Beschlüssen zu Erneuerbaren Energien

Im Gegensatz zum bisherigen EU-Ziel von 20 Prozent Erneuerbaren bis 2020 gibt es in Zukunft keine verpflichtenden nationalen Ausbauziele mehr. Dagegen hatten sich unter anderem Großbritannien und insbesondere die kohlefreundlichen Mitgliedstaaten wie Polen und Tschechien erfolgreich gewehrt. Weiterlesen »



Auf China entfallen 45 Prozent der globalen Erneuerbaren-Investitionen

Auf China entfallen 45 Prozent der globalen Erneuerbaren-Investitionen

Der neue globale Statusbericht des Netzwerks REN21 zu den Erneuerbaren Energien zeigt im Wesentlichen zwei Entwicklungen: Die erfreuliche ist, dass sich im Stromsektor ein schneller Wandel hin zu einem erneuerbaren Energiesystem abzeichnet. Die weniger erbauliche ist, dass der Umbau der gesamten Energieversorgung bei Weitem nicht mit der Geschwindigkeit voranschreitet wie es für eine nachhaltige Entwicklung notwendig wäre. Weiterlesen »



Mit Mini-EEG-Novelle in die Sommerpause

Mit Mini-EEG-Novelle in die Sommerpause

Bundestag und Bundesrat haben noch eine Sitzungswoche zu absolvieren, doch ist schon absehbar, dass die energiepolitische Bilanz der Parlamentssaison für die Erneuerbaren mager bleibt. Weiterlesen »


Erneuerbare Energien in den Medien



Ex-Musterknabe Deutschland

Ex-Musterknabe Deutschland

Deutschland verfehlt seine Klimaziele, die Bundesregierung gibt sich dennoch alles andere als ehrgeizig in ihrer Energie- und Klimapolitik. Ein Blick in die Medien. Weiterlesen »



Alte Energiewelt - neue Ziele?

Alte Energiewelt - neue Ziele?

Während energiepolitische Beschlüsse der Bundesregierung zur Zukunft der Energiewende auf sich warten lassen, machen nicht nur die Branche der Erneuerbaren Energien, sondern mittlerweile auch einzelne Vertreter der "alten Energiewelt" Druck für einen entschlossenen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung. Weiterlesen »


Erneuerbare Energien in den Regionen



Hamminkeln ist Energie-Kommune des Monats

Hamminkeln ist Energie-Kommune des Monats

Ein leuchtendes Beispiel und gleichzeitig ein nicht alltäglicher Ansatz für eine erfolgreiche Energiewende ist die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Freibad-Verein. Die Installation und der Betrieb von Solarstromanlagen sichert den Erhalt des Freibades und sorgt für Klimaschutz. Weiterlesen »



Ländergenaue Zahlen zur Solarwärmenutzung

Ländergenaue Zahlen zur Solarwärmenutzung

Wärme aus der Sonne war angesichts des sommerlichen Wetters im Juni ein großes Thema. Dies gilt auch für die "Zahl der Woche" zur Länderenergiewende, bei welcher die technische Nutzung der Solarenergie zur Wärmeerzeugung gleich zweimal auftauchte: Es wurde sowohl gezeigt, wie es um die Solare Prozesswärme in den Bundesländern » steht, als auch das Land mit dem höchsten Anteil von Solarthermie-Gebäuden » dargestellt.


Informationen



Infografik des Monats: Mit Blockchain Strom direkt vom Nachbarn

Infografik des Monats: Mit Blockchain Strom direkt vom Nachbarn

Blockchain ermöglicht direkten, dezentralen Stromhandel. Stromlieferung und Bezahlung erfolgt unmittelbar zwischen Erzeuger und Verbraucher. Zur Grafik »



Neue Broschüre erschienen: Sektorenkopplung in der Praxis

Neue Broschüre erschienen: Sektorenkopplung in der Praxis

Mit der neuen Broschüre "Sektorenkopplung in der Praxis" führen DUH und AEE im Rahmen des Forums Synergiewende in das Thema Sektorenkopplung ein und stellen Beispiele vor, um Ihnen die nächste Phase der Energiewende anschaulich zu machen. Zur Broschüre »



Flex im Test: Wie sich Bioenergie als Ausgleich am Strommarkt rechnet

Flex im Test: Wie sich Bioenergie als Ausgleich am Strommarkt rechnet

Die flexible Stromproduktion aus Bioenergie ist nicht nur für das Stromsystem der Zukunft ein zentraler Baustein. Sie kann sich selbst unter den heutigen Rahmenbedingungen für Anlagenbetreiber rechnen. Weiterlesen »



Animation: 100 Prozent erneuerbar und sicher

Animation: 100 Prozent erneuerbar und sicher

Ein Stromnetz mit 100 Prozent Erneuerbare Energien - geht das? Unsere Animation erklärt, wie Flexibilitäten wie Speicher, Netze und Biogasanlagen für eine verlässliche Versorgung mit Elektrizität sorgen. Jetzt anschauen »


Termine



30.-31. August 2018, Emsdetten (NRW), Bürgerenergie im ländlichen Raum

30.-31. August 2018, Emsdetten (NRW), Bürgerenergie im ländlichen Raum

Mit Vorträgen, einem Marktplatz, Exkursionen und Workshops wollen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die aktuelle Situation der Bürgerenergie und ihre Möglichkeiten für den ländlichen Raum bieten. Diese Kooperationsveranstaltung richtet sich an Vertreter aus LEADER-Regionen, Kommunalvertreterinnen, Aktive der Bürgerenergie und andere Treiber einer nachhaltigen Energieversorgung. Zur Anmeldung »



11. September 2018, Gelsenkirchen: Wind-Updates.NRW

11. September 2018, Gelsenkirchen: Wind-Updates.NRW

Der zentrale Treffpunkt im Jahr, auf dem sich die nordrhein-westfälische Windenergiebranche vernetzt und austauscht. Innovative Fachvorträge, Best-Practice-Beispiele sowie Speed-Dating für Start-ups und etablierte Unternehmen aus der Branche bieten ein abwechslungsreiches Programm. Zur Anmeldung »



9.-10. Oktober 2018, Köln: Referent/innen aus der Praxis für Kongress DejurEE erwünscht!

9.-10. Oktober 2018, Köln: Referent/innen aus der Praxis für Kongress DejurEE erwünscht!

Der 2018 erstmalig stattfindende Kongress "DejurEE" lebt von den Vorträgen, Ideen und Diskussionen seiner Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei stellt die Veranstaltung unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte und Ansprüche in den Fokus. Zum Programm »



29.-30. November 2018, Bad Driburg: 7. Windenergietage NRW

29.-30. November 2018, Bad Driburg: 7. Windenergietage NRW

Bereits zum siebten Mal in Folge lädt der Landesverband Erneuerbare Energien NRW in den Gräflichen Park von Bad Driburg, zum zentralen Branchentreffen für Betreiber, Planer und Projektierer in Nordrhein-Westfalen. Treten Sie in Dialog mit Experten und vernetzen Sie sich mit weiteren Vertretern der Branche - auf der Messe, in Fachvorträgen oder bei Workshops. Zur Anmeldung »


20.-21. November, Kassel
Zukunftsforum Energiewende - Den Wandel aktiv gestalten


Noch bis zum 31.03.2019 in ausgewählten Kinos

Guardians of the Earth - Als wir entschieden die Erde zu retten 


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Email: kontakt@unendlich-viel-energie.de
Newsletter-Redaktion: Ryotaro Kajimura, Sven Kirrmann, Alexander Knebel, Andra Kradolfer, Claudia Kunz, Jörg Mühlenhoff

V. i. S. d. P.: Philipp Vohrer


Bildnachweise:

Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft

1. © Capri23auto / Pixabay; 2. © Agentur für Erneuerbare Energien; 3. © REN21

Erneuerbare Energien in den Medien


1. © Agentur für Erneuerbare Energien; 2. © maradon 333 / Shutterstock.com

Erneuerbare Energien in den Regionen


1. © Stadt Hamminkeln; 2. © Stadt Senftenberg

Informationen

1.-4. © Agentur für Erneuerbare Energien

Termine

1. © BBEn; 2. © EnergieAgentur.NRW; 3. © DejurEE; 4. © Windenergietage NRW


Dieses Internetangebot wird unterhalten von der Agentur für Erneuerbare Energien unter Trägerschaft des Vereins Agentur für Erneuerbare Energien e.V. vertreten durch den Geschäftsführer Philipp Vohrer (V.i.S.d.P.). St.-Nr. (VAT): DE241194299 Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 24473B

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE wird getragen von Unternehmen und Verbänden der Erneuerbaren Energien. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Mehrere ihrer Kommunikationsprojekte werden von den Bundesministerien für Wirtschaft und für Landwirtschaft gefördert.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.