Agentur für Erneuerbare Energien

Renews Oktober 2014, u.a. mit Prognosen für den Haushaltstrompreis 2015 / EU-Subventionsbericht Energie / Metaanalyse Stromgestehungskosten

Der Monatsrückblick der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.


Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft



Transparenter Haushaltsstrompreis?

Transparenter Haushaltsstrompreis?

Nach Veröffentlichung der EEG-Umlage 2015 steht die Frage im Raum: Wie entwickelt sich der Haushaltsstrompreis 2015? »



Erneuerbare Energien genießen hohe Akzeptanz bei Deutschen

Erneuerbare Energien genießen hohe Akzeptanz bei Deutschen

92 Prozent halten den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien für "wichtig" bis "außerordentlich wichtig". Zur repräsentativen TNS Emnid-Umfrage »



Metaanalyse zu Stromgestehungskosten von fossilen und regenerativen Kraftwerken

Neu im Forschungsradar

Metaanalyse zu Stromgestehungskosten von fossilen und regenerativen Kraftwerken

Was ist teurer? Die Erneuerung des veralteten Kraftwerksparks mittels fossilen oder regenerativen Erzeugungsanlagen? Eine Antwort gibt die neue Metaanalyse, die  20 Forschungsarbeiten vergleicht.


Erneuerbare Energien in den Medien



EU beschließt Klimaziele 2013

EU beschließt Klimaziele 2013

Verringerung der Treibhausgasemissionen um 40 Prozent (gegenüber 1990) / ein Anteil von mindestens 27 Prozent Erneuerbarer Energie am Verbrauch / 27 Prozent Energieeffizienz (gegenüber 2005) Weiterlesen »



Seehofer kritisiert Netzausbaupläne des Bundes

Seehofer kritisiert Netzausbaupläne des Bundes

Presseresonanz auf Horst Seehofers Kritik am Neubau der Stromtrassen Südlink und der Gleichstrompassage Süd-Ost. Weiterlesen »



BNetzA denkt über dynamische EEG-Umlage nach

BNetzA denkt über dynamische EEG-Umlage nach

BNetzA scheint den in einer Studie des Think-Tank Agora Energiewende hervorgebrachten Vorschlag aufzunehmen, die EEG-Umlage zu flexibilisieren »


Erneuerbare Energien in den Regionen



Windenergie sorgt für mehr Jobs im Norden / Beschäftigungsrückgang in Solarländern

Windenergie sorgt für mehr Jobs im Norden / Beschäftigungsrückgang in Solarländern

Eine aktuelle Studie zeigt eine differenzierte Entwicklung der Beschäftigung durch Erneuerbare Energien 2013 in den Bundesländern. Weiterlesen »



FrankfurtRheinMain für Energiewende geehrt

FrankfurtRheinMain für Energiewende geehrt

Viele Projekte des Regionalverbands FrankfurtRheinMain verdeutlichen den Einsatz der politischen Ebene und das Engagement von Bürgerinnen, Bürgern und Wirtschaft für die Energiewende. Weiterlesen »


Erneuerbare Energien im Buchregal



Nachhaltigkeit für Einsteiger

Nachhaltigkeit für Einsteiger

Zur Rezension des Sachbuchs »

Harald Lohner, Nina Paul, Imke Presting:
Projekt Zukunft- Was hat Nachhaltigkeit mit uns zu tun?
Verlag für Akademische Schriften, Bad Homburg 2013.
133 Seiten
Preis: 16,90 Euro
ISBN: 978-3-88864-514-3


Kurzschluss



Rechnen mit Pippi Langstrumpf

Rechnen mit Pippi Langstrumpf

Mit Augenzwinkern: Der monatliche Kurzschluss der Agentur für Erneuerbare Energien behandelt stets ein Thema der aktuellen energiepolitischen Debatte. Im Oktober 2014 geht es um den Subventionsbericht Energie aus dem Hause Oettinger. Weiterlesen »


Infos und Termine



Kongress

Kongress "100% Erneuerbare-Energie-Regionen" in Kassel

Auch in diesem Jahr findet wieder einer der größten Kongresse zum Thema dezentrale Energiewende in Deutschland statt. Unter dem Leitmotiv "Mut zur Veränderung" kommen regionale Umsetzer und Antreiber der Energiewende zusammen. Gemeinsam entwerfen sie ein Bild über die notwendigen politischen Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Weiterführung einer regionalen Energiewende. Auf www.100-ee-kongress.de finden Sie das aktuelle Programm für den 11. + 12. November 2014 und können sich schon jetzt anmelden.



Ölpreis lässt Heizkosten steigen

Ölpreis lässt Heizkosten steigen

DIW und ista veröffentlichen "Wärmemonitor Deutschland", der die Entwicklung von Heizenergiebedarf und Heizkosten von Mehrfamilienhäusern regional differenziert aufzeigt. Weiterlesen »



Beste Medienbeiträge Erneuerbare Energien 2014 ausgezeichnet

Beste Medienbeiträge Erneuerbare Energien 2014 ausgezeichnet

Die Preisträger des Journalistenpreises "unendlich viel energie" 2014 sind Stefan Boness (Foto), Richard Fuchs (Lokales), Dana Heide (Anerkennung Print), Christel Blanke (Hörfunk), Laurenz Knauer (TV), Philipp Wurm (Print/Online). Zu den Gewinnerbeiträgen »


4. November 2014
Stand und Perspektiven der sächsischen Biogasbranche"
Biogas-Fachgespräch in Leipzig

4. November 2014
Fachtagung in Leipzig
Vereinbarkeit von Windernergie mit dem Natur- und Artenschutz

5. bis 6. November 2014
Messe in Cottbus mit Fachveranstaltungen zu den Schwerpunktthemen Energie- und Speichertechnologien
zukunfts technologie tage 2014

5. November 2014
Konferenz in Stettin
Deutschlands Energiewende und Polens Einstieg in die Kernenergie

6. November 2014
Fachtagung in Bingen
Energiewende und Klimaschutz in Kommunen

6. bis 7. November 2014
Tagung in Berlin
FVEE-Jahrestagung

6. November 2014
Konferenz in Leipzig
18. Sächsischer Windenergietag

7. November 2014
Energietage in Hannover
EEG 2.0 - 2014

10. November 2014

Tagung in Essen
Tiefengeothermie in Ostafrika

10. bis 12. November 2014
Konferenz in Loccum
Wind ? Strom ? Speicher: Ausbau der Windenergie in den nördlichen Bundesländern

11. bis 12. November 2014
Kongress in Kassel
100% Erneuerbare-Energie-Regionen

11. bis 13. November 2014
Fachkonferenz in Essen
Geothermiekongress 2014

11. November 2014
Veranstaltung in Luckenwalde
Möglichkeiten ökonomischer Beteiligung für Kommunen und Bürger an der Energiewende vor Ort

12. November 2014
Veranstaltung in Berlin
Vorfahrt Klimaschutz ? Strategien für den Verkehr der Zukunft

12. November 2014
Veranstaltung in Berlin
Energie und Klimaschutz in Schulen

13. bis 14. November 2014
Kongress in Berlin
12. Forum Wärmepumpe

13. November 2014
Tagung in Königs Wusterhausen
Energietage EEG 2.0 - 2014

13. November 2014
Fachkonferenz in Berlin
Finanzierung der Energiewende in Deutschland und Frankreich

17. bis 21. November 2014
Aktionswoche in Hamburg
Woche der Energie 2014

18. bis 19. November 2014
Kongress in Ankara
Turkey International Energy Congress

18. November 2014
Workshop in Brüssel
Renewables in the Transport Sector - With or Without Biofuels?

18. November 2014
Konferenz in Prag
ENERGO SUMMIT

20. November 2014
Branchentag in Hannover
Branchentag Niedersachsen

Do, 20. November 2014
Forum in Stuttgart
1. SolarForum Baden-Württemberg

21. November 2014
Aktionstag in Neu-Isenburg
Energietage EEG 2.0 - 2014

21. bis 22. November 2014
Bildungsforum in Freiburg
Energiewende in der Schule

24. bis 25. November 2014
Veranstaltung in Leipzig
Biomass for energy - lessons from the Bioenergy Boom

24. November 2014
Fachgespräch in Würzburg
Solarthermie - Mehr als nur Warmwasser?!

24. November 2014
Workshop in Magdeburg
Treffen der AG Vergasung von Biomasse

27. bis 28. November 2014
Forum in Berlin
15. Forum Solarpraxis

27. bis 28. November 2014
Tagung in Bad Driburg
Windenergietage NRW 2014


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Email: kontakt@unendlich-viel-energie.de
Online-Redaktion: Alena Müller, Christina Hülsken, Charlene Rossler

Dieses Internetangebot wird unterhalten von der Agentur für Erneuerbare Energien unter Trägerschaft des Vereins Agentur für Erneuerbare Energien e.V. vertreten durch den Geschäftsführer Philipp Vohrer (V.i.S.d.P.). St.-Nr. (VAT): DE241194299 Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 24473B

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE wird getragen von Unternehmen und Verbänden der Erneuerbaren Energien. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Mehrere ihrer Kommunikationsprojekte werden von den Bundesministerien für Wirtschaft und für Landwirtschaft gefördert.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.