Agentur für Erneuerbare Energien

Renews Februar 2016, u.a. mit Flexibilitätskonzepten für die Stromversorgung 2050, Analyse der Energiepolitik nach COP21


Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft



Entwicklung der Treibhausgase in Deutschland

Entwicklung der Treibhausgase in Deutschland

2014 sind die Treibhausgase in Deutschland zurückgegangen. Grund war vor allem der milde Winter. Also kein Grund zur Entwarnung. Die Klimaziele werden laut Expertenberechnung scheitern », wenn Erneuerbare Energien nicht konsequenter ausgebaut werden.



BP veröffentlicht Energy Outlook 2035

BP veröffentlicht Energy Outlook 2035

In 20 Jahren wird die Welt 30 Prozent mehr Energie benötigen. Zwar wachsen Erneuerbare Energien schneller als andere Ressourcen, dennoch wird die Energieversorgung 2035 zu 80 Prozent auf Öl, Gas und Kohle beruhen. Das prognostiziert der Ölkonzern BP im Energy Outlook 2035 »



Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050

Neu im Forschungsradar

Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050

Wie kann das Stromsystem der Zukunft ausgestaltet werden, wenn es von hohen Anteilen fluktuierender Erneuerbarer Energien geprägt wird? Dieser Frage geht die Studie "Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050" nach »


Erneuerbare Energien in den Medien



Energiewende bleibt auf der Strecke

Energiewende bleibt auf der Strecke

Der Klimagipfel in Paris hat die Entscheidung für die globale Dekarbonisierung gebracht. Die Frankfurter Rundschau erkennt in der deutschen Energiepolitik allerdings einen Bremskurs, der nicht dazu passen will. Warum Klimaziele und Energiepolitik auseinander driften, erklärt der Politikwissenschaftler Oliver Geden im et-Interview. Zur Presseschau »



Ausschreibungsmodell vs. Bürgerenergie

Presseschau

Ausschreibungsmodell vs. Bürgerenergie

Wie geht es weiter mit der Energiewende in Bürgerhand », wenn das Ausschreibungsmodell auch für den Ausbau der Windenergie an Land bindend wird?


Erneuerbare Energien in den Regionen



Rückgang beim Photovoltaikausbau - Lediglich Ostländer entwickeln sich gegen den Trend

Rückgang beim Photovoltaikausbau - Lediglich Ostländer entwickeln sich gegen den Trend

Der Ausbau der Photovoltaik in Deutschland ist im Jahr 2015 weiter deutlich zurückgegangen. Lediglich in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurde etwas mehr Leistung installiert als im Jahr zuvor. Bundesländergenaue Daten Photovoltaikleistung 2015 »



Energie-Kommune Massen-Niederlausitz fährt erste Ernte von Pappelholz ein

Nachwachsende Rohstoffe statt Braunkohle:

Energie-Kommune Massen-Niederlausitz fährt erste Ernte von Pappelholz ein

Das Holzhackschnitzelheizwerk erzeugt aus dem vor Ort gewachsenen Pappelholz klimafreundlich Wärme für öffentliche Liegenschaften. Energie-Kommune Februar 2016 »


Erneuerbare Energien im Buchregal



Transition énergétique, comment fait l'Allemagne

Transition énergétique, comment fait l'Allemagne

Rezension zum französischem Fachbuch "Transition énergétique, comment fait l'Allemagne" von Vincent Boulanger »


Kurzschluss



Der Soundtrack der Verkehrswende

Der Soundtrack der Verkehrswende

Die Klimabilanz des Verkehrssektors ist verheerend. Der aktuelle Kurzschluss geht der Frage nach, ob die Verkehrswende eine popkulturelle Verstärkung benötigt »


Informationen und Termine



Lokale Energiewende: Wie bleibt die Bürgerbeteiligung erfolgreich?

Lokale Energiewende: Wie bleibt die Bürgerbeteiligung erfolgreich?

Die AEE organisiert diese Veranstaltung am 18. Mai 2016 im Schloss Biebrich in Wiesbaden zusammen mit der Hessen Agentur und der Energieagentur Rheinland Pfalz. Programm und Anmeldung auf www.kommunal-erneuerbar.de »



PV-Batteriespeicherförderung startet am 1. März 2016

PV-Batteriespeicherförderung startet am 1. März 2016

Die Bundesregierung fördert den Einsatz von Batteriespeichern, die in Verbindung mit einer PV-Anlage installiert und an das elektrische Netz angeschlossen werden. Infos zum Batteriespeicherprogramm »


Aktuelle Herausforderungen der Windenergienutzung

Die Kanzlei DOMBERT Rechtsanwälte organisiert am 5. April 2016  in Hannover eine Seminar für Projektierer und Betreiber, Vertreter der Genehmigungs- und Planungsbehörden, Rechtsanwälte und Gutachter. Programm und Anmeldung »


1. März 2016
Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Perspektiven für den ländlichen Raum
Fachveranstaltung am Lausitzring, Klettwitz

7. März 2016
Bioökonomie - Lösungen für die Zukunft
23. C.A.R.M.E.N.-Forum in Straubing

15. bis 16. März 2016
Energiehandel 2022
Symposium in Berlin

15. März 2016
Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende
Kongress in Berlin


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Email: kontakt@unendlich-viel-energie.de
Online-Redaktion: Alena Müller

Bildnachweis:
Teaserfoto BP: © BP
Teaserfoto zur Energie-Kommune des Monats Massen-Niederlausitz: © Gemeinde Massen-Niederlausitz
Teaserfoto Bürgerenergie: © Energiegenossenschaft Starkenburg
Teaserfoto Rezension: © Les Petits Matins
Teaserfoto Batterie: Batterie © Matthias Rohmberg, flickr.com

Dieses Internetangebot wird unterhalten von der Agentur für Erneuerbare Energien unter Trägerschaft des Vereins Agentur für Erneuerbare Energien e.V. vertreten durch den Geschäftsführer Philipp Vohrer (V.i.S.d.P.). St.-Nr. (VAT): DE241194299 Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 24473B

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE wird getragen von Unternehmen und Verbänden der Erneuerbaren Energien. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Mehrere ihrer Kommunikationsprojekte werden von den Bundesministerien für Wirtschaft und für Landwirtschaft gefördert.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.