Erneuerbare werden Versorger - ARGE Netz ist Powerhouse Norddeutschlands

ARGE_Netz_Logo_400x300Husum. „Erneuerbare sind globaler Wachstums- und Innovationstreiber, aber vor allem auch in den Regionen vor Ort. Die diesjährige HUSUM Wind ist ein starkes Signal dafür, dass die erneuerbaren Erzeuger bereit sind, sich im Markt zu positionieren und die nächsten Schritte der Energiewende konsequent anzugehen: Eigenständige Vermarktung mit Direktkontrakten zu Verbrauchern, Systemdienstleistungen und dezentrale Geschäftsmodelle auf Basis der Blockchain-Technologie“, erklärt Dr. Martin Grundmann, Geschäftsführer der Erneuerbaren Unternehmensgruppe ARGE Netz.

Grundlage ist ein durchweg vernetztes, volldigitalisiertes Energiesystem. Es geht darum, das volle Potenzial der Erneuerbaren zu nutzen: Die Sektorkopplung ebnet den Erneuerbaren den Zugang zur Wärmeversorgung, zum Verkehr und zu industriellen Prozessen, die bislang mit fossilen Energien betrieben werden. „Als führende Unternehmensgruppe der Erneuerbaren Energieerzeuger halten wir das Steuerrad in der Hand und können so auch von den großen Chancen der neuen Energiemärkte profitieren“, betont Grundmann.

Auf der diesjährigen HUSUM Wind präsentiert ARGE Netz Geschäfts- und Systemlösungen für die Energiewelt von morgen. Das Erneuerbare Kraftwerk als digitale Betriebsplattform mit der intelligenten Vernetzung von dezentralen Anlagen und Verbrauchern in Echtzeit kann der Nutzungsgrad von Wind, Sonne und Biomasse deutlich gesteigert werden.

„Die Kosten der erneuerbaren Energien sinken massiv. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass die Erfolge der letzten Jahre jetzt bei den Verbrauchern ankommen.“ Auch deswegen ist ARGE Netz Teil der Steuerungsgruppe bei ‚NEW 4.0‘. Hier schaffen wir gemeinsam mit vielen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Blaupause, wie ein Industrieland zuverlässig auf der Basis von erneuerbaren Energien und intelligenter digitaler Technologie versorgt werden kann.

Allerdings ist hier auch der Gesetzgeber gefragt: „Wir brauchen ein mutiges Marktübergangsmodell, damit erneuerbare Energie direkt an Verbraucher vermarktet werden und auch die Industrie mehr erneuerbare Energie nutzen kann. Das ist echte Systemintegration. Die nächste Bundesregierung ist aufgefordert, zügig die Weichen für mehr Wachstum und Innovationen zu stellen. Es sollte uns zu denken geben, dass die beiden Stürme über Texas und Florida in einem Zeitraum von zwei Wochen wohl einen Schaden von etwa 300 Milliarden Dollar hinterlassen. Jeder Euro für erneuerbare Energieversorgung ist gut investiert“, so Grundmann.

ARGE Netz gehört zu den führenden Unternehmensgruppen der erneuerbaren Energieerzeugung. Wir bündeln rund 4.000 Megawatt installierte Leistung aus Wind, Photovoltaik, Biomasse und bieten Lösungen zur Speicherung und Umwandlung von erneuerbaren Energien.


Pressekontakt:
Olga von Ungern-Sternberg
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
ARGE Netz GmbH & Co. KG
Husumer Straße 61
25821 Breklum
Telefon: +49 (0)4671 - 943 89 22