E-world 2017: Innowatio und CLENS präsentieren neue Geschäftsbereiche

Clean Energy Sourcing_logo_400x300Leipzig, 31.01.2017. Die Energieunternehmen Innowatio und Clean Energy Sourcing präsentieren auf der diesjährigen E-world energy & water ihre neuen gemeinsamen Geschäftsbereiche Energiemanagement und Data-Driven-Services. Insbesondere Industrie- und Gewerbekunden sowie Stadtwerke und Kommunen profitieren von den neuen Dienstleistungen der italienisch-deutschen Unternehmensgruppe.

Das Ganzheitliche Energiemanagement von Innowatio und CLENS bietet Kunden in Deutschland erstmals die Möglichkeit, ihren Energieverbrauch anhand von Menge UND Preis zu optimieren. Mithilfe maßgeschneiderter technischer Lösungen, steuerungstechnischer Optimierungen und der optionalen Einbindung in das virtuelle Kraftwerk der CLENS werden die Effizienz und die Flexibilität der Kundenanlagen erhöht und somit der Energieverbrauch deutlich reduziert. Parallel dazu werden die Kosten für den verbrauchten Strom über ein umfassendes Portfoliomanagement gesenkt. Durch die kombinierte Betrachtung beider Bereiche erreichen Innowatio und CLENS enorme Kostensenkungen für ihre Kunden. Gleichzeitig werden sie in die Lage versetzt, auf das schwankende Stromangebot aus Wind und Sonne zu reagieren und somit vom weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien zu profitieren.

Darüber hinaus wird erstmals der Geschäftsbereich Data-Driven-Services vorgestellt. Dieses Dienstleistungssegment richtet sich primär an Einzelhandelsketten und Gewerbebetriebe. Mithilfe webbasierter Echtzeit-Analysen des Stromverbrauchs und weiterer Parameter vor Ort sowie eines dynamischen Energiemanagements, das automatisch auf aktuelle Markttrends und Preisentwicklungen reagiert, wird die Energienutzung des Kunden optimiert. Dabei wird nicht nur der Stromverbrauch berücksichtigt, sondern auch die Einhaltung zuvor definierter Komfortbereiche für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, CO2-Level und Helligkeit sichergestellt.

„Umfassende Energielösungen sind heute komplexer und technisch anspruchsvoller denn je. Durch den Zusammenschluss von Innowatio und CLENS hat sich für uns jedoch die einzigartige Möglichkeit ergeben, die Bereiche Effizienz, Flexibilität, Digitalisierung und Portfoliomanagement unter einem Dach zu vereinen. Dank unseres gebündelten Knowhows können unsere Kunden erhebliche Einsparpotentiale nutzen, ohne dabei Einschnitte innerhalb ihrer Produktionsprozesse oder ihres Komfortlevels in Kauf nehmen zu müssen“, so Ralf Filz, Vorstand der CLENS.

Mit Blick auf die Stromerzeugung  ist die Flexibilisierung von KWK- und Bioenergie-Anlagen eines der Top-Themen auf der diesjährigen E-world. Über die Anbindung an das virtuelle Kraftwerk der CLENS kann die Erzeugungsflexibilität steuerbarer Anlagen strompreisorientiert vermarktet und deren Wirtschaftlichkeit nachhaltig erhöht werden. Die Vermarktungsoptionen reichen hierbei von der langfristigen Absicherung der Stromerlöse am Terminmarkt bis hin zur hochflexiblen Kurzfristoptimierung im untertägigen Stromhandel. Die Teilnahme am Regelenergiepool kann jederzeit als ergänzende Erlösquelle genutzt werden. Innowatio und CLENS bieten Anlagenbetreibern zudem Contracting-Modelle für die Umsetzung eventueller Investitionen in die Anlage.

Die E-World energy & water ist die europäische Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft und findet vom 7. bis 9. Februar 2017 auf dem Messegelände in Essen statt. Innowatio und CLENS präsentieren sich an ihrem gemeinsamen Messestand in Halle 2, Stand 531.


Pressekontakt

CLEAN ENERGY SOURCING AG
Stephan Braig
Telefon: +49 (0)341 30 86 06 146
Mail: stephan.braig@clens.eu

www.clens.eu