Startschuss für Arbeitsgruppen des Dialogforums "Wirtschaft macht Klimaschutz"

BMUB_log_400x300Ziel des Dialogforums ist, die deutsche Wirtschaft bei der Weiterentwicklung ihrer Klimaschutzmaßnahmen zu vernetzen. Die Plattform soll Unternehmen verschiedenster Wirtschaftsbereiche zur langfristigen Zusammenarbeit anregen. Sechs Arbeitsgruppen decken dabei die Themenfelder Circular Economy, Finanzbranche und Klimaschutz, Innovationen für den Klimaschutz, Klimafreundliche Lieferketten, Klimafreundliche Logistik sowie Unternehmensbezogene Klimaschutzziele ab.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Für eine erfolgreiche Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 müssen wir alle Akteure erreichen – dazu gehört auch die deutsche Wirtschaft, vom Kleinunternehmen über den Mittelstand bis zum großen Konzern. Mir ist es wichtig, dass mit dem Dialogforum möglichst viele Unternehmensperspektiven berücksichtigt und einbezogen werden. Die gemeinsam erarbeiteten Lösungen können Vorbilder sein und ein Erfolgskriterium für die Wirtschaft.“

Das Dialogforum wirkt über die sechs gemeinsamen Arbeitsgruppen. Durch einen intensiven, interdisziplinären Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsunternehmen sollen Hemmnisse im Klimaschutz identifiziert, passende Strategien entwickelt und ein Plan für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet werden.

Unterstützt werden die Arbeitsgruppen vom Steering Committee. Dieses ist über das gesamte Projekt hinweg das Beratungsgremium für das Dialogforum und die Arbeitsgruppen. Mitglieder des Steering Committee sind neben Vertreterinnen und Vertretern des BMUB und des Projektteams vor allem Unternehmen aus der Wirtschaft.