Agentur für Erneuerbare Energien

Newsletter April: mit Wasserstoff und vielseitigen kommunalen Energiewende-Projekten


Erneuerbare in Politik und Wirtschaft



Interview

"Die Mikroben halten immer noch Geheimnisse für uns bereit"

Prof. Dr. Katja Bühler », Professorin an der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, wurde im Januar in den Nationalen Wasserstoffrat der Bundesregierung berufen. Wir sprechen über ihre Forschung an weißem Wasserstoff und die Arbeit im Beratungsgremium.


Erneuerbare in den Regionen



Leuna nutzt sein Wasserstoff-Potenzial und baut Erneuerbare Energien aus

Energie-Kommune

Leuna nutzt sein Wasserstoff-Potenzial und baut Erneuerbare Energien aus

Leuna in Sachsen-Anhalt zeigt, dass umweltverträgliche Industrie-Lösungen schon heute im großen Maßstab funktionieren. Im Industriegebiet der Stadt entsteht bis 2022 der weltweit größte Wasserstoff-Elektrolyseur ».



Letzte Schritte bis zum Kohleausstieg

Modellkommune Hoyerswerda

Letzte Schritte bis zum Kohleausstieg

Die Stadt Hoyerswerda in der Lausitz steht sinnbildlich für den Strukturwandel: Mit Blick auf den Kohleausstieg bis spätestens 2038 muss die Region Alternativen zur Energieversorgung durch Braunkohle ausloten. Um die Wärmeversorgung neu aufzustellen, hat Hoyerswerda drei unterschiedliche Optionen » im Blick.


Über den Tellerrand



Vorfreude mit Bildatlanten steigern

MairDumont Reiseführer

Vorfreude mit Bildatlanten steigern

Bereits vor dem Reisebeginn in ein anderes Land eintauchen: Der ab Mai erhältliche DuMont Bildatlas » zeigt eine große Anzahl von Regionen und kann bereits zu Zeiten der Pandemie die Reiselust steigern. Fotografien, Informationen und Karten in den Bänden bieten die optimale Planung für die Zukunft.


Wie funktionieren ...



... erneuerbare Quartierslösungen für Strom und Wärme

... erneuerbare Quartierslösungen für Strom und Wärme

Verschiedene Erzeuger und Verbraucher von Strom und Wärme, z.B. Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpen, können effizient vernetzt werden », um gemeinsam Quartiere mit Erneuerbaren zu versorgen.


Information



Strommix in Deutschland 2020

Grafik

Strommix in Deutschland 2020

Die Erneuerbaren Energien machten 2020 einen Anteil von 44 Prozent des deutschen Strommixes aus. Das entspricht 251 Milliarden Kilowattstunden », von denen allein etwa 131 Milliarden Kilowattstunden aus der Windenergie stammen.



Anteile Erneuerbarer Energien an Strom, Wärme und Verkehr 1990-2020

Grafik

Anteile Erneuerbarer Energien an Strom, Wärme und Verkehr 1990-2020

Die Anteile von Erneuerbaren Energien sind in allen drei Sektoren » im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Im Stromsektor liegt der Anteil damit bei 45,4 Prozent, im Wärmesektor bei 15,2 Prozent und im Verkehr lediglich bei 7,3 Prozent.



Holzenergiepreise und Heizöl im Vergleich

Grafik

Holzenergiepreise und Heizöl im Vergleich

Während der Ölpreis starken Schwankungen unterliegt, lag der Preis von Holzpellets » in den vergangenen 10 Jahren im Vergleich rund 30 Prozent niedriger.


Termine



Energiewende im Globalen Süden - Nachhaltige Zukunft dank grüner Bürgerenergie?

11. Mai 2021 Online

Energiewende im Globalen Süden - Nachhaltige Zukunft dank grüner Bürgerenergie?

Die EWS Schönau und der BWGV laden am 11. Mai 2021 von 18:00 - 19:30 Uhr zu einem virtuellen Gesprächsabend zur Energiewende im Globalen Süden » ein. MdB Bärbel Höhn, MdB Norbert Barthle und EWS-Vorstand Armin Komenda diskutieren u.a., welche Rahmenbedingungen es braucht, um mehr Menschen auf der Welt mit erneuerbarer Energie aus Bürger*innenhand zu versorgen.



Kommunale Wärmewende in Sachsen

25. Mai 2021 Online

Kommunale Wärmewende in Sachsen

Der Online-Workshop findet am 25. Mai von 9:00 - 12:00 Uhr statt. Im Mittelpunkt dieser interaktiven Veranstaltung steht die klimafreundliche Transformation des Wärmesektors in der Region und die Rolle der Kommunen für eine erfolgreichen Wärmewende. Die Veranstaltung wird von der DBU gefördert. Weitere Details werden in Kürze auf unserer Website veröffentlicht ».



Fachkongress Holzenergie

20.-23. September Online

Fachkongress Holzenergie

Im September 2021 findet der 21. Fachkongress Holzenergie » unter dem Motto "Regionale Kreisläufe - Nachwachsender Klimaschutz" statt. Das breite Themenspektrum wird durch wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Perspektiven repräsentiert.


Stellenangebote



Abteilungsleiter*in im Projektmanagement (m/w/d)

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Abteilungsleiter*in im Projektmanagement (m/w/d)

Die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe sucht eine*n Abteilungsleiter*in für das Projektmanagement in Vollzeit ab dem 1. Juli 2021 am Standort Gülzow-Prüzen. Mehr Informationen finden Sie hier ».


In eigener Sache



Schicken Sie uns Ihre Stellenangebote

Auf der Suche nach Bewerber*innen?

Schicken Sie uns Ihre Stellenangebote

Sind Sie auch auf der Suche nach Bewerber*innen für eine interessante Stelle in der Branche der Erneuerbaren Energien? Dann melden Sie sich bei uns unter kontakt@unendlich-viel-energie.de.



Hätten Sie's gewusst?

Hätten Sie's gewusst?

Wie hoch ist der Anteil der Bioenergie im deutschen Wärmesektor 2020?

12,9 %
19,3 %
24,7 %

Die Antwort finden Sie hier ».


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
EUREF-Campus 16, 10829 Berlin
kontakt@unendlich-viel-energie.de

Newsletter-Redaktion: Nicola Techel, Anika Schwalbe, Markus Schreiber, Ilka Müller, Team Fachinfo
V. i. S. d. P.: Dr. Robert Brandt
Bildnachweise:
Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft
1.© Katja Bühler/ Sebastian Wiedling
Erneuerbare in den Regionen
1.© Egbert Schmidt  2.© Stadt Hoyerswerda
Über den Tellerrand
1.© MairDumont
Wie funktioniert ...
1.© AEE
Information
1.© AEE 2.© AEE 3.© AEE
Termine
1.© EWS 2.© Stadt Hoyerswerda 3.© Fachkongress Holzenergie
Stellenangebote
1.© FNR
In eigener Sache
1.© Oleksii Sidorov/Unsplash 2.© AEE
Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend und als eingetragener Verein nicht gewinnorientiert. Die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird mittels Jahresbeiträgen von Unternehmen und einigen Verbänden der Erneuerbaren Energien finanziert. Darüber hinaus bewirbt sich die AEE regelmäßig um Kommunikationsprojekte von Fördermittelgebern wie Ministerien, der EU sowie Stiftungen.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.