Agentur für Erneuerbare Energien

Newsletter November, u.a. mit Lithium made in Germany, Wertschöpfung dank Windenergie und der Frage nach dem Endlager


Erneuerbare in Politik und Wirtschaft



Interview

"Nachhaltig wirtschaften wir, wenn wir regenerativ mit allen Ressourcen umgehen."

Wir sprechen mit Yvonne Zwick, Vorsitzende von B.A.U.M. e.V. », über nachhaltiges Wirtschaften, den Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis von B.A.U.M. sowie die Bedeutung von Corporate Social Responsibility.



Wärme und Lithium made in Germany

Gastbeitrag

Wärme und Lithium made in Germany

Billiges russisches Gas ist spätestens seit dem Ukraine-Konflikt nicht länger eine Option. Mit der Taiwan-Krise wächst in der westlichen Welt die Angst vor der weiteren wirtschaftlichen Abhängigkeit von China. In Deutschland gewonnene Wärme und Rohstoffe könnten die Probleme entschärfen. Unter den Füßen der Menschen im Oberrheingraben schlummert beides ».



Mit dem Fahrrad zur COP 27

Für mehr Klimaschutzmaßnahmen

Mit dem Fahrrad zur COP 27

Für stärkere Klimaschutzmaßnahmen setzt sich eine 72-jährige Großmutter ein, indem sie von Schweden mit dem Fahrrad zur Weltklimakonferenz » in Scharm el-Scheich Ägypten fuhr.



Erneuerbare in den Regionen



Meilenstein für die Wärmewende in Schönau im Schwarzwald

Energie-Kommune

Meilenstein für die Wärmewende in Schönau im Schwarzwald

Mit der neuen Heizzentrale verfügt das Wärmenetz der Kleinstadt » über einen neuen Pufferspeicher und zwei Blockheizkraftwerke. Bedarfsschwankungen können so zukünftig noch besser ausgeglichen werden. Damit steht der Erweiterung des Netzes in den kommenden Jahren nichts mehr entgegen.




wpd zahlt über 4 Millionen Euro jährlich an Windpark-Gemeinden

Freiwillige Kommunalabgabe

wpd zahlt über 4 Millionen Euro jährlich an Windpark-Gemeinden

Der Bremer Projektierer und Betreiber von Wind- und Solarparks wpd will über vier Millionen Euro jährlich an freiwilliger Kommunalabgabe an Gemeinden zahlen, in denen man Windparks im Eigenbestand betreibt. Wir haben hierzu ein Gespräch » mit dem wpd Vorstandsmitglied Dr. Hartmut Brösamle geführt.


Über den Tellerrand



Gespräch

"Der Standort mit der bestmöglichen Sicherheit für eine Million Jahre."

Im Gegensatz zu Erneuerbaren Energien muss bei der Nutzung der Atomkraft der radioaktive Abfall und die Entsorgung dieses stets mitgedacht werden: Endlagersuche, die Kosten für den Rückbau der AKWs und die Lagerung des Abfalls, etc. In unserem Gespräch mit Steffen Kanitz », dem stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), widmen wir uns diesen Themen.



Wie baut man eine Windenergieanlage ab?

Erneuerbare hautnah

Wie baut man eine Windenergieanlage ab?

Im Rahmen einer Challenge hat sich ein Galileo-Reporter auf den Weg nach Tymden gemacht, um mit der neowa GmbH eine 64 Meter hohe Windenergieanlage abzubauen ».


Nachgehakt



... ein Hightech-Rotorblatt?

Wie funktioniert ...

... ein Hightech-Rotorblatt?

Mit dem Forschungspark Windenergie WiValdi will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Krummendeich die technologischen Aspekte der Windkraft im Realmaßstab erforschen. Die zwei Windenergieanlagen des Parks werden über spezielle Rotorblätter » verfügen, die mit rund 1.500 Sensoren ausgestattet werden.


Information



Was bedeuten 1,5 bis 4 Grad Celsius Erderwärmung?

Infographik

Was bedeuten 1,5 bis 4 Grad Celsius Erderwärmung?

Ob 1,5 Grad, 2 oder 4 Grad Celsius - der Unterschied kann doch nicht so groß sein. Weit gefehlt. Das UN-Umweltprogramm (United Nations Environment Programme, UNEP) mit Hauptsitz in Nairobi hat in einer Grafik » unter anderem die Auswirkungen der Erderwärmung auf Dürren und Waldbrände, Nahrung, Küsten und Lebewesen dargestellt.



Sind die Erneuerbaren verantwortlich für steigende Strompreise?

Energiewende-Gerüchteküche

Sind die Erneuerbaren verantwortlich für steigende Strompreise?

Ganz im Gegenteil: Selbst in der aktuellen Zeit wirken Erneuerbare Energien dämpfend auf die Strompreise. Eine Studie » im Auftrag von GP JOULE zeigt, dass bei einer zusätzlichen Installation von 20 Gigawatt (GW) Windenergie an Land und 30 GW Solarenergie im August der Preis pro Kilowattstunde am Day-Ahead-Markt um mehr als 8 Cent niedriger gelegen hätte.



Erneuerbare Energien im Verkehr in Deutschland

Grafik

Erneuerbare Energien im Verkehr in Deutschland

Im Vergleich zum Vorjahr, das erheblich durch die Corona-Lockdowns geprägt war, ist der Anteil Erneuerbarer Energien im deutschen Verkehrssektor im Jahr 2021 » wieder deutlich gesunken. Das lag vor allem am insgesamt wieder deutlich gestiegenen Kraftstoffverbrauch nach dem Ende der drastischen Reise- und weiteren Mobilitätseinschränkungen.



Endenergieverbrauch des Verkehrs in Deutschland 1990-2020

Grafik

Endenergieverbrauch des Verkehrs in Deutschland 1990-2020

Der Energieverbrauch im Verkehr 2020 » fiel wegen des Corona-Lockdowns so niedrig aus wie noch nie in den letzten 30 Jahren. Abgesehen von 2020 schreitet die Verkehrswende mit Biokraftstoffen und Strom aus Erneuerbaren Energien für wirksamen Klimaschutz viel zu langsam voran.




Verlorener Strom aus Erneuerbaren

Grafik

Verlorener Strom aus Erneuerbaren

Als Einspeisemanagement wird das Drosseln von Erneuerbare-Energien-Anlagen bezeichnet, damit diese zeitweise weniger Strom in das Stromnetz einspeisen, als sie eigentlich erzeugen könnten. Der größte Anteil der abgeregelten Strommenge entfällt auf die Windenergie. Im Jahr 2021 » gingen auf diese Weise 5,8 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien verloren.



Wärmepumpen für Heizung und Warmwasser

Buchempfehlung

Wärmepumpen für Heizung und Warmwasser

Das Buch » bietet Bauherr*innen und Sanier*innen konkrete Entscheidungshilfen zur Auswahl des passenden Wärmepumpensystems. Darüber hinaus finden Leser*innen genaue Informationen zur richtigen Auslegung der Anlage und praktische Hinweise, wie der Ertrag einer Wärmepumpe auf die eigene Situation angepasst und optimiert werden kann.


Termine



Digitaler Energiekongress 2022

29. November bis 1. Dezember 2022, online

Digitaler Energiekongress 2022

Green Planet Energy lädt zum digitalen Energiekongress. Unter dem Motto "Energie. Krise? Wende!" diskutiert die Ökoenergiegenossenschaft mit Expert*innen, Aktivist*innen und Politiker*innen wie etwa Claudia Kemfert (DIW), Pauline Brünger (FFF) und Julia Verlinden (B90/Die Grünen) in unterschiedlichen Talk-Formaten und exklusiven Workshops hochaktuelle Fragen. Jetzt kostenlos anmelden ».



1. Fluxlicon Workshop

05. Dezember 2022, 14-16 Uhr, online

1. Fluxlicon Workshop

Wie wird die künftige Kreislaufwirtschaft in der Mobilität aussehen? Wie könnte eine ressourceneffiziente Verkehrswende in den Kommunen gestaltet werden? Wie kann man Batterien möglichst lange und effizient einsetzen? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltungsreihe des Projektes Fluxlicon » beantwortet.



20 Jahre Kraftstoffe der Zukunft

23. und 24. Januar 2023, Berlin

20 Jahre Kraftstoffe der Zukunft

Der internationale Fachkongress für erneuerbare Mobilität feiert als Leitveranstaltung der europäischen Biokraftstoffbranche zwanzigjähriges Jubiläum: mit 15 Sessions, mehr als 75 Referent*innen sowie internationalem Publikum live aus Berlin. Der Kongress bietet Ihnen fachliche Diskussionen, persönlichen Austausch mit Expert*innen und zahlreiche Netzwerkmöglichkeiten. Jetzt bis zum 30. November zum Early-Bird-Tarif registrieren ».


Stellenangebote



Projektingenieur*in für Holzbrennstoffe und Festbrennstoff-Feuerungen (m/w/d)

Technologie- und Förderzentrum (TFZ)

Projektingenieur*in für Holzbrennstoffe und Festbrennstoff-Feuerungen (m/w/d)

Das Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing sucht eine*n Projektingenieur*in für Holzbrennstoffe und Festbrennstoff- Feuerungen (m/w/d) » ganztags, zunächst befristet auf zwei Jahre.



In eigener Sache



AEE-Adventskalender

Jeden Tag ein Türchen

AEE-Adventskalender

Liebe Energiewende-Interessierte,

in diesem Jahr freuen wir uns, die Zeit bis zu den Feiertagen mit einem täglichen Adventstürchen aus dem AEE-Team zu verkürzen. Ein täglicher Blick auf unsere Seite lohnt sich, um zu sehen, was wir Spannendes, Witziges, Hilfreiches und Schönes in unserem Adventskalender » versteckt haben.




Schicken Sie uns Stellenangebote

Fachkräfte

Schicken Sie uns Stellenangebote

Sind Sie auch auf der Suche nach Bewerber*innen für eine interessante Stelle in der Branche der Erneuerbaren Energien? Dann melden Sie sich bei uns unter kontakt@unendlich-viel-energie.de. Gern senden wir Ihnen unsere Konditionen.




Anteil von Biomasse in der EU

Quiz

Anteil von Biomasse in der EU

Wie hoch ist der Anteil von Biomasse an Erneuerbaren Energien in der EU?

a) ca. 30 Prozent
b) ca. 45 Prozent
c) ca. 60 Prozent

Hier geht's zur Auflösung ».


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
EUREF-Campus 16, 10829 Berlin
kontakt@unendlich-viel-energie.de

Newsletter-Redaktion: Anika Schwalbe, Lisa Hottes, Markus Schreiber, Team Fachinformation
V. i. S. d. P.: Dr. Robert Brandt
Bildnachweise:
Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft
1. © Die Hoffotografen 2. © ARTIS - Uli Deck 3. © Matthew Tenbruggencate/ unsplash.com
Erneuerbare in den Regionen
1. ©   2. © wpd

Über den Tellerrand
1. ©  2. © Pro7/Galileo

Nachgehakt
1.© DLR

Information
1. © AEE  2. © UNEP 3. © AEE  4. © AEE 5. © AEE 6. © Fang Wei Lin/ unsplash.com

Termine
1. © Green Planet Energy 2. © AEE 3. © BBE

Stellenangebote
1. © TFZ

In eigener Sache
1. © bianca-ackermann / unsplash.com 2. © Claudio Schwarz /unsplash.com 3. © Matt Walsh/ unsplash.com
Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend und als eingetragener Verein nicht gewinnorientiert. Die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird mittels Jahresbeiträgen von Unternehmen und einigen Verbänden der Erneuerbaren Energien finanziert. Darüber hinaus bewirbt sich die AEE regelmäßig um Kommunikationsprojekte von Fördermittelgebern wie Ministerien, der EU sowie Stiftungen.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.