Agentur für Erneuerbare Energien

Renews März: unter anderem mit einem revolutionären Biogasrucksack, einem Bericht aus Griechenland und dem Modell des Energy Sharing


Erneuerbare in Politik und Wirtschaft



Interview

"Der Grundstein für das, was ich mir erträumt habe, ist gelegt"

Katrin Pütz hat in den vergangenen Jahren mit ihrem Biogasrucksack und ihrem Social Business auf sich aufmerksam gemacht. Wir haben mit ihr unter anderem über ihre Pionierarbeit, die Entwicklungszusammenarbeit und das EEG gesprochen. Mehr dazu erfahren Sie hier ».



Energy Sharing

Neues Impulspapier

Energy Sharing

Das vom Analyseinstitut Energy Brainpool erstellte Papier zeigt auf, wie Energie-Gemeinschaften gemeinsam erzeugte Erneuerbare Energie regional teilen können. Schafft das eine neue Dynamik für die Energiewende?


Erneuerbare in den Regionen



Geisa vermeidet Energieimporte durch die Nutzung eigener Ressourcen

Energie-Kommune des Monats

Geisa vermeidet Energieimporte durch die Nutzung eigener Ressourcen

Das thüringische Geisa war die westlichste Stadt der DDR. Mindestens so präsent wie ihre Historie sind die Erneuerbaren Energien, durch die Geisa die regionale Wertschöpfung steigert, das Klima schützt und innovative Lösungen an den Start bringt ».



Der EUREF-Campus - begehbarer Ort der Energiewende

Interview

Der EUREF-Campus - begehbarer Ort der Energiewende

Die Energiewerkstatt des EUREF-Campus ist ein schönes Beispiel für Sektorenkopplung mit einer sehr flexiblen Anlage. Ein Gespräch mit Dr. Michael Rath, dem Leiter Steuerungs- und Softwareentwicklung von Geo-En Energy Technologies GmbH



Der Weg zur emissionsfreien Wärme

Technologien

Der Weg zur emissionsfreien Wärme

Die Energiewende hat im Wärmebereich noch erheblichen Nachholbedarf. Mit Wärmepumpen-Quartieren lassen sich Strom- und Wärmesektor verbinden: Zur emissionsfreien Wärmeerzeugung » mittels Wärmepumpen wird klimaneutraler Ökostrom genutzt.


Über den Tellerrand



Sektorenkopplung im Einzelhandel

Niederlande

Sektorenkopplung im Einzelhandel

Wie Sektorenkopplung praktisch funktioniert, zeigt eine erste energieneutrale Lidl-Filiale in der niederländischen Gemeinde Woerden. Die "Lidl Zero"-Filiale ist ein weiterer Schritt in Richtung einer klimaneutralen Zukunft und Woerden ist damit Vorreiter in Sachen Energiewende ».



Gemeinsam durch den Strukturwandel

Braunsbedra und Kozani

Gemeinsam durch den Strukturwandel

Am 24. und 25. Februar 2020 empfing die griechische Kommune Kozani ihre Partnerstadt Braunsbedra aus Sachsen-Anhalt. Die Vertreter*innen teilten ihre Erfahrungen zum Kohleausstieg, um den Weg in eine nachhaltige Energieversorgung zu erleichtern. Den ausführlichen Workshopbericht finden Sie hier ».


Wie funktioniert ...



... ein solarthermisches Wärmenetz

Wärme

... ein solarthermisches Wärmenetz

Solarthermische Wärmeversorgungen sind auch als große Wärmelösungen möglich, die dutzende oder hunderte Abnehmer*innen über ein Wärmenetz verbinden. Gerade in Dörfern und Stadtteilen mit ausreichender Fläche können neue solarthermische Wärmenetze » ein entscheidender Schritt zur Wärmewende sein.


Information



Was kann ich Zuhause für die Energiewende tun?

Tipps und Tricks

Was kann ich Zuhause für die Energiewende tun?

Die Corona-Krise bringt das öffentliche Leben zum Erlahmen. Wir verbringen die meiste in den eigenen vier Wänden. Warum also nicht diese Zeit nutzen, um sich der Energiewende zuhause zu widmen. Wir wollen Ihnen mit dieser Reihe regelmäßig Anregungen geben und freuen uns auf Feedback und Vorschläge Ihrerseits ».



Primärenergieverbrauch Deutschland

Neue Grafik

Primärenergieverbrauch Deutschland

Der Rückgang des Primärenergieverbrauchs in Deutschland » ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Die bisherigen Fortschritte bei der Reduktion des Energieverbrauchs reichen jedoch bei weitem nicht aus, um die von der Bundesregierung gesteckten Ziele zu erreichen.



Strommix 2019

Neue Grafik

Strommix 2019

Im Jahr 2019 lag der Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch in Deutschland bei 42 Prozent ». Die Windenergie trug davon den Löwenanteil mit rund 126 Milliarden Kilowattstunden beziehungsweise einem Fünftel der gesamten Stromerzeugung.



Versorgungsunterbrechungen im Stromsektor

2016 bis 2018

Versorgungsunterbrechungen im Stromsektor

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien hat in Deutschland keine negativen Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit ». Trotz der Zunahme von Wind- und Solarenergie ist die durchschnittliche Dauer von Versorgungsunterbrechungen bei Stromverbraucher*innen in den vergangenen Jahren gesunken.


Termine



12. Branchentag Windenergie NRW

24. bis 25. Juni 2020 in Köln

12. Branchentag Windenergie NRW

Eine erfolgreiche Energiewende lebt vom Zusammenspiel der Erneuerbaren Energien und stimmigen Rahmenbedingungen. Hier setzt der Branchentag Windenergie NRW an ». Volkswirtschaftliche und juristische Themen finden hier ebenso ihren Platz wie kommunale oder umweltschutztechnische Fragen rund um die Windenergie und die Wasserstofftechnologie.


In eigener Sache



Unterstützen Sie unsere Überzeugungsarbeit für die Energiewende

NEU! AEE-Fördermitgliedschaft

Unterstützen Sie unsere Überzeugungsarbeit für die Energiewende

Damit es auch Privatpersonen sowie Organisationen und Unternehmen möglich ist, mit einem kleineren Betrag unsere allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen, hat die AEE nun eine Fördermitgliedschaft eingeführt ». Bereits mit einem Beitrag ab 20 Euro können Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in Deutschland leisten.



Was wir bieten!

Leistungskatalog

Was wir bieten!

Seit mehr als 15 Jahren leisten wir Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Als Expert*innen der Energiewirtschaft und -politik sowie als Kommunikationsprofis und Veranstaltungsmanager*innen versuchen wir, die Menschen für den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu begeistern: Analog und digital. Unseren aktualisierten Leistungskatalog finden Sie hier ».



Energie-Kommunen ab sofort auf unendlich-viel-energie.de

Digitaler Umzug

Energie-Kommunen ab sofort auf unendlich-viel-energie.de

Seit über zehn Jahren zeichnet die AEE vorbildliche Städte, Gemeinden und Landkreise zur "Energie-Kommune des Monats" aus. Die Porträts finden Sie ab sofort auf www.unendlich-viel-energie.de. Die alte Website www.kommunal-erneuerbar.de wird in Kürze nicht mehr zur Verfügung stehen.



Hätten Sie's gewusst?

AEE-Quiz

Hätten Sie's gewusst?

Wieviel Prozent des Energieverbrauchs entfällt auf die Heizung und Warmwasseraufbereitung zuhause ?

80 Prozent

25 Prozent

45 Prozent.

Die Antwort finden Sie hier ».


Impressum

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
Invalidenstr. 91 10115 Berlin
kontakt@unendlich-viel-energie.de

Newsletter-Redaktion: Anika Schwalbe, Ilka Müller, Nicola Techel, Team Fachinfo

V. i. S. d. P.: Dr. Robert Brandt
Bildnachweise:
Erneuerbare Energien in Politik und Wirtschaft
1.© (B)Energy 2.© Nina Strehl/unsplash.com
Erneuerbare Energien in den Regionen
1.© Point Alpha Stiftung 2.© Paul Langrock/Agentur für Erneuerbare Energien 3.© Naturstrom 
Über den Tellerrand
1.© Ricardo Gomez Angel/unsplash.com 2.© AEE
Wie funktioniert...
1.© AEE
Information
1.© Brina Blum/unsplash.com 2.© AEE 3.© AEE 4.© AEE
Termine
1.© Lorenz Kommunikation
In eigener Sache
1.© K B/unsplash.com  2.© AEE 3.© mnyar-samir/unsplash.com 4.© AEE
Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend und als eingetragener Verein nicht gewinnorientiert. Die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird mittels Jahresbeiträgen von Unternehmen und einigen Verbänden der Erneuerbaren Energien finanziert. Darüber hinaus bewirbt sich die AEE regelmäßig um Kommunikationsprojekte von Fördermittelgebern wie Ministerien, der EU sowie Stiftungen.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.