OnlineMeeting "update Politik": Stand EEG, Flexibilisierung der EEG-Präme, wie geht es weiter?

Ort: Online

Am 24. März hat das Bundesverfassungsgericht geurteilt, dass die Bundesregierung entschiedener gegen den Klimawandel vorzugehen hat.  Seitdem geht in Berlin einiges schneller voran, als man es zu hoffen gewagt hatte.

Über den aktuellen Stand informiert das Fl(EX)perten Netzwerk in ihrem Online-Meeting "update Politik" am Dienstag, den 15. Juni 2021 von 9:00 bis 11:00 Uhr.

Und auch bei Biogasbestandsanlagen kommt es wohl zu einem Neustart:

Das EEG 2021 enthielt einige Fortschritte, aber auch höchst unsinnige Bremsklötze. Die Streichung der Flexzuschlags für flexibilisierte Biogasanlagen führte dazu, dass Betreiber in Zukunft mehr Förderung einbüßen, als sie derzeit an Flexibilitätsprämie erhalten können. Der sofortige Einbruch der Investitionen war die Folge. 

Dies würde mit dem aktuellen Vorschlag zum EEG-Reparaturgesetz wieder beseitigt. Der Flexibilitätszuschlag soll stattdessen in der zweiten Förderperiode in voller Höhe gezahlt werden. Wie es das Netzwerk Flexperten, die verbündete Verbände (vor Allem der Fachverband Biogas und der B.KWK) und auch der „runde Tisch“ der Clearingstelle EEG/KWKG gefordert hatten, kann damit die Flexibilisierung von Bestandsanlagen wieder Fahrt aufnehmen.

Das ist ein wichtiger Etappen-Erfolg für das Flexperten-Netzwerk. Es stärkt die Biogas-Branche insgesamt, besonders die Strom- und Wärmeerzeugung aus Biogas und bringt den Betreibern im Unterschied zum EEG 2021 etwa 0,75 Milliarden € zusätzliche Kaufkraft für Planung und Investitionsgüter.

Weitere Fortschritte sind zu melden:

Im KWKG wird die unsinnige Absenkung der Grenze für eine verpflichtende Teilnahme an der Ausschreibung für die Förderung zwar nicht zurückgenommen, aber es werden recht komfortable Übergangsfristen eingeräumt. Auch die zwischenzeitlich erwogene Vorziehung der Ausschreibung für hochflexible Biomethananlagen ist wieder vom Tisch. Es bleibt beim 1. Dezember.

Für Netzwerkpartner kostenlos. (Wenn Sie sich als noch-nicht-Netzwerkpartner anmelden, gehen wir davon aus, dass Sie es werden wollen.) Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Zur weitere Informationen zur Anmeldung finden.

zurück zur Terminübersicht