Digitale Pressekonferenz im Vorfeld zum 19. Internationalen digitalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft – Navigator für nachhaltige Mobilität!“

Ort: Online

Am 17. Januar 2022 findet von 10 bis 11 Uhr die digitale Pressekonferenz im Vorfeld des 19. Internationalen digitalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft – Navigator für nachhaltige Mobilität!“ online über GoToMeeting mit dem Thema "Mit sofort wirksamen Klimaschutz durch erneuerbare Kraftstoffe in die Zukunft" statt.

Der Verkehrssektor steht vor der großen Herausforderung, in den kommenden acht Jahren seine Treibhausgasemissionen fast halbieren zu müssen. Vor dem Hintergrund einer neuen EU-Klima- und Energiepolitik sowie der neu gewählten Bundesregierung laden die Veranstalter des 19. Internationalen digitalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft – Navigator für nachhaltige Mobilität!“ für den 17. Januar zu einer digitalen Pressekonferenz im Vorfeld des Kongresses ein. Der Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE), die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP), der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft e.V. (BDBe), der Verband der deutschen Biokraftstoffindustrie e.V. (VDB) und der Fachverband Biogas e.V. (FvB) werden ihre Erwartungen an die neue Bundesregierung für ambitionierten Klimaschutz im Verkehr formulieren und eine Bewertung der EU-Vorschläge im Klima- und Energiebereich vornehmen.

Dazu wird Artur Auernhammer, Vorsitzender des Vorstandes des BBE, die Positionen und Erwartungen der Biokraftstoffbranche formulieren: Das Klimaschutz-Potenzial nachhaltiger Biokraftstoffe und weiterer Kraftstoffalternativen sollte noch stärker ausgeschöpft werden, zum Beispiel durch eine Erhöhung der Beimischungsanteile von Biokraftstoffen, die Anrechnung erneuerbarer Kraftstoffe auf CO2-Flottengrenzwerte und der Einführung einer CO2-basierten Energiebesteuerung.

Die Moderation der Pressekonferenz übernimmt Stephan Arens von der UFOP, anschließend stehen Stefan Walter für den BDBe, Elmar Baumann für den VDB und Horst Seide für den FvB als Vertreter der mitveranstaltenden Fachverbände zur Beantwortung Ihrer Fragen und weitere Erläuterungen zur Verfügung. Die Verbandsvertreter werden unter anderem auf die weitere Entwicklung des Regelungsrahmens für nachhaltige erneuerbare Kraftstoffe auf nationaler und europäischer Ebene eingehen; hierzu zählen die Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote), das Klimaschutzgesetz, das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) und die überarbeitete Erneuerbare Energien Richtlinie (RED II).

Zur Akkreditierung zu der dem Fachkongress vorgeschalteten Pressekonferenz am Montag, den 17. Januar 2022 um 10:00 Uhr, melden Sie sich bitte mit namentlicher Angabe der Redaktion/des Verlages bei Susanne Büchner, Bundesverband Bioenergie, (E-Mail: buechner@bioenergie.de, Tel.: 030/2758179284) an. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Pressekonferenz.

Darüber hinaus sind Sie als PressevertreterIn herzlich dazu eingeladen, am Internationalen Fachkongress vom 24. bis 28. Januar 2022 teilzunehmen. Nutzen Sie hierfür bitte die Anmeldung über das Anmeldeformular.

Veranstalter:



zurück zur Terminübersicht