Fl(EX)perten: 6. HeRo-Faktencheck - Bedeutung von Biogasanlagen

Ort: Landwirtschaftszentrum Eichhof, ALB-Halle Schlossstraße 1 36251 Bad Hersfeld - Eichhof

Ein wichtiger Beitrag zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz

Biogasanlagen können mehr, als „nur“ Strom erzeugen und diesen ins Netz einzuspeisen: Sie sind Wärmelieferanten und wichtiger Baustein von Nahwärmenetzen, erzeugen mit Biomethan eine ökologische Alternative zum Erdgas, tragen zur Einsparung von Treibhausgasemissionen aus Gülle und Mist bei, bieten durch den Anbau von Blühpflanzenmischungen wertvollen Lebensraum für Wildtiere sowie Insekten, verwerten organische Abfälle energetisch und wandeln überschüssige Nährstoffe in handelbaren Dünger um.

Trotz dieser vielen positiven Effekte wird die wichtige Rolle von Biogasanlagen nicht in dem Maße wahrgenommen. Dazu kommt noch für die Branche, dass viele Bestandsanlagen in den kommenden Jahren schrittweise aus der zwanzig Jahre laufenden EEG-Förderung fallen und sich deshalb Betreiber aufwendig um zukünftige Einnahmen kümmern müssen, um ihre Anlagen wirtschaftlich weiterbetreiben zu können. Dabei zeigt sich immer mehr, dass es neue Impulse für den Biogassektor braucht, damit sich die vorhandenen Potenziale positiv entfalten können. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches geht beispielsweise davon aus, dass bis 2050 russisches Erdgas zur Hälfte durch deutsches Biogas ersetzt werden könnte.

Einen Anstoß in diese Richtung soll der 6. HeRo-Faktencheck „Biogas“ geben. Die Veranstaltung richtet sich an Anlagenbetreiber, Berater, Dienstleister, Energieversorger, Vertreter von Behörden und Kommunen, Investoren, Planungsbüros sowie alle fachlich und inhaltlich Interessierten.

Weitere Informationen und zur Anmeldung!

zurück zur Terminübersicht