Biogene Rest- und Abfallstoffe

RENEWS SPEZIAL Nr. 81 / August 2017 - Biogene Rest- und Abfallstoffe: Flexibler Baustein der Energiewende

Heimische Bioenergieträger lieferten 2016 den mit Abstand größten Beitrag zur erneuerbaren Foerderlogo_BMEL_400x300Energieversorgung. Etwa die Hälfte der Bioenergie stammt aus biogenen Rest- und Abfallstoffen, ein Viertel aus Energiepflanzen und der Rest aus Energieholz. Damit sind Reststoffe schon heute ein zentraler Baustein der Energiewende in Deutschland.

Das vorliegende RENEWS SPEZIAL erklärt die Klimaschutzwirkung der biogenen Reststoffe, stellt die verschiedenen Stoffe, ihre Nutzungspfade und Potenziale vor und wirft ein Schlaglicht auf die Rolle der Reststoffe im zukünftigen Energiesystem.


Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie eine Vielzahl von Grafiken zu allen Themen der Erneuerbaren Energien. Die Grafiken können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. In der Mediathek finden Sie die Dateien zunächst in einer 72dpi-Version zur Voransicht, eingeloggte Nutzer können auch eine hochauflösende Version downloaden. Grundsätzlich ist die Nutzung der Grafiken (unabhängig von der Größe der Auflösung) kostenpflichtig - außer für Journalisten und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Nutzungsbedingungen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.