10. Die überwältigende Mehrheit will die Energiewende

mauro-mora-31-pOduwZGE-unsplash_72dpiErneuerbare Energien sind bei den Deutschen beliebt: Laut einer repräsentativen Umfrage von youGov im Auftrag der AEE im Jahr 2019 halten 89 Prozent der Bundesbürger*innen die Nutzung und den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien  für „wichtig“  bzw. für „sehr  oder  außerordentlich wichtig“.

Die Zustimmung zu den Erneuerbaren Energien spiegelt sich auch darin wider, dass 64 Prozent der Befragten es sehr gut beziehungsweise eher gut fänden, wenn Erneuerbare-Energie-Anlagen in ihrer Nachbarschaft stünden. Bei Kohle- und Atomkraftwerken sind es jeweils nur acht Prozent. „Besonders bemerkenswert ist, dass die Zustimmung sogar noch steigt, wenn die Befragten bereits Erfahrungen mit diesen Anlagen in ihrer Nachbarschaft haben“, so Brandt. So nimmt die Befürwortung hinsichtlich eines Solarparks in der eigenen Nachbarschaft von 66 auf 78 Prozent zu, wenn sich bereits ein Solarpark in der unmittelbaren Umgebung befindet. Auch bei Windenergie- und Biogasanlagen ist dieser positive Effekt zu sehen.