Kommunal-Erneuerbar - Starke Kommunen mit Erneuerbaren Energien

Kommunal-Erneuerbar_LogoCMYK

Das Projekt "Kommunal-Erneuerbar" leistet einen wertvollen Beitrag für die Umsetzung von Erneuerbaren-Energien Projekten in Kommunen. Seit 2007 ist das Informationsportal der Agentur für Erneuerbare Energien die erste Adresse bei Fragen rund um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Kommunen. Hier finden alle Kommunalentscheider beispielhafte Antworten, Leitfäden und Ansprechpartner.

Immer mehr Kommunalentscheider in Deutschland wollen Erneuerbare Energien ausbauen, wissen vielfach aber nicht wie. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Vorreiter, Wettbewerbe, Initiativen und Studien, dank derer wertvolle Erfahrungen für die praktische Umsetzung vorliegen. Wenn dieses Wissen ihren Weg zu handlungsbereiten Kommunen findet, ist ein wesentlicher Schritt für eine gesellschaftlich akzeptierte Energiewende auf Basis einer 100%-Versorgung mit Erneuerbaren Energien getan.

„Kommunal-Erneuerbar“ ermöglicht diesen Wissenstransfer. Das Engagement von Vorreitern wird auf unterschiedliche Weise, transparent und nachvollziehbar aufbereitet. Die Maßnahmen reichen dabei vom Internetportal über die monatliche Auszeichnung einer vorbildlichen „Energie-Kommune“ und dem Jahresmagazin KOMM:MAG bis hin zu Vorträgen, Veranstaltungen und animierten Kurzfilmen.

Zentrale Themen des Projekts sind Bürgerbeteiligung, Dezentralität und Akzeptanz. Die Seite www.kommunal-erneuerbar.de bietet den Kommunen einen ausführlichen Ratgeber und gibt Antworten auf die Fragen, welche Energiequellen und Technologien sich jeweils am besten eignen und das größte Potenzial bieten. Seit August 2009 ist www.kommunal-erneuerbar.de preisgekrönt als „Ort im Land der Ideen“. 2011 folgte die Auszeichnung mit dem „Deutschen Solarpreis“ in der Kategorie „Medien“.

Die „Energie-Kommune“

Foto_Buergermeister_Claus_KEDie monatliche Auszeichnung einer „Energie-Kommune“ ist das Aushängeschild des Projekts „Kommunal-Erneuerbar“. Diese vorbildlichen „Energie-Kommunen“ schöpfen die kommunalen Handlungsmöglichkeiten beim Ausbau der Erneuerbaren Energien kreativ und innovativ aus. Für alle Kommunen, die sich bereits auf den Weg in die Zukunft mit Erneuerbaren Energien gemacht haben oder die Energiewende bereits vollzogen haben.


Der stolze Bürgermeister Andreas Claus der „Energie-Kommune“ Uebigau-Wahrenbrück

Das Jahresmagazin KOMM:MAG

KOMM-MAG_TITELDas Jahresmagazin mit dem Titel KOMM:MAG gibt einen fundierten Überblick über und gleichzeitig einen leichten Einstieg in die dezentrale Energiewende. Es enthält Erfolgsgeschichten, Texte zu Akzeptanz, Energiekonzepten, interkommunaler Zusammenarbeit und Organisationformen für Bürgerbeteiligung sowie Interviews mit kommunalen Entscheidern. Die Publikation „Energiegenossenschaften – Bürger, Kommunen und lokale Wirtschaft in guter Gesellschaft“ zeigt anhand von Beispielen die große Bandbreite der Energiegenossenschaften in Deutschland. Der Sammelband „Kraftwerke für Jedermann – Chancen und Herausforderungen einer dezentralen erneuerbaren Energieversorgung“ bereichert die Diskussion um die Energiewende mit neuen Erkenntnissen. Neben einem Beitrag zur Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien in den Kommunen beleuchten die Experten in diesem Band zentrale Themen wie Netze, Speicher, Stoffströme und nicht zuletzt die Akzeptanz.




Sie finden Kommunal-Erneuerbar, das Portal zu Erneuerbaren Energien in den Kommunen, unter: www.kommunal-erneuerbar.de


Bei Fragen und Anregungen können Sie sich an den Projektleiter Nils Boenigk wenden:

web_Nils Boenigk_02Nils Boenigk

n.boenigk@unendlich-viel-energie.de

030 200 535 41