Solartechniker und Gesellschaftarbeiter

WiLa_CristianoWer in den Bereich der Erneuerbaren Energietechnik rein möchte, sollte analytisch und systematisch denken können, sagt Cristiano Teixeria Boura. Er arbeitet 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Solar-Institut Jülich (SIJ) der Fachhochschule Aachen und forscht über Solarenergie und Speichertechnologien. In einem Video des Wissenschaftsladens Bonn stellt er seinen beruflichen Werdegang vor: Boura aus Witten hat Maschinenbau mit dem Vertiefungspunkt Energietechnik an der Uni Bochum studiert. Den Weg in die Erneuerbare-Energien-Branche fand er, weil er sich beruflich für den Klimaschutz einsetzen will. Er beschreibt seine Arbeit mit solarthermischen Speichertechnik als eine Tätigkeit, mit der er „für die Gesellschaft arbeiten“.

Energiewende schaffen – ein Projekt des Wissenschaftsladens Bonn

Erneuerbare Energien spielen in unserer Gesellschaft heutzutage eine große Rolle und wird zukünftig an Bedeutung gewinnen. Daher hat der Wissenschaftsladen Bonn das Projekt „Energiewende schaffen“ gestartet, um Jugendliche über den Jobeinstieg in die Branche der Erneuerbaren Energien zu informieren. In einer Videoreihe zeigen verschiedene Beschäftigte, wie ihr Berufsalltag aussieht und welcher Werdegang sie dort hingebracht hat.

Weitere Informationen zum Jobmotor Erneuerbare Energien bietet die Agentur für Erneuerbare Energien unter www.erneuerbare-karriere.de .

Stand: Mai 2016