KOMM:MAG 2017

Das Jahresmagazin zu Erneuerbaren Energien in Kommunen

Das Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Akteure und politischer Ebenen ist entscheidend, um die Klimaschutzziele erreichen zu können. Nur gemeinsam können Klimaschutz- und Quartiersmanager, Regionalmanagement und die Landes- und der Bundesebene die große Gemeinschaftsaufgabe des Umbaus der Energieversorgung stemmen. Die kommunale Ebene liegt dabei an der Schnittstelle zwischen politischem Rahmen und gesellschaftlicher Praxis. Das diesjährige KOMM:MAG legt mit dem KOMM:PUNKT „Die Energiewende managen“ einen Schwerpunkt auf Beispiele, die Organisationsformen und Lösungsansätze für kommende Herausforderungen des kommunalen Energiewendemanagements zeigen. Daneben präsentieren spannende Gastbeiträge zu aktuellen Themen, technische Grafiken und interessante Erfolgsbeispiele die ganze Vielfalt des Umbaus der Energieversorgung in Deutschland.

Das KOMM:MAG kann im Shop bestellt werden.

Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie eine Vielzahl von Grafiken zu allen Themen der Erneuerbaren Energien. Die Grafiken können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. In der Mediathek finden Sie die Dateien zunächst in einer 72dpi-Version zur Voransicht, eingeloggte Nutzer können auch eine hochauflösende Version downloaden. Grundsätzlich ist die Nutzung der Grafiken (unabhängig von der Größe der Auflösung) kostenpflichtig - außer für Journalisten und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Nutzungsbedingungen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.