Stuttgart-Möhringen: St. Hedwig und Königin-Charlotte-Gymnasium

Königin-Charlotte-Gymnasium in Stuttgart-Möhringen

  • Pelletheizung KWB Powerfire mit einer Leistung von 300 kW
  • Die Pelletheizung wurde 2010 konzipiert
  • Gas-Spitzenlastkessel mit einer Leistung von 1000 kW
  • Die Wärmeversorgung wird zu 90 Prozent mit Pellets gedeckt.
  • In Stuttgart insgesamt: 11 Pelletheizungen (1270 kW) und 4 Hackschnitzelanlagen (2600 kW) in kommunaler Hand

Ansprechpartner:

Dr. Jürgen Görres, Leiter der Abteilung Energiewirtschaft im Amt für Umweltschutz
juergen.goerres@stuttgart.de
071121688668

Bildquelle:1-2: AEE/DEPI

______________________________________________________________________________

 Kirchengemeinde St. Hedwig in Stuttgart-Möhringen

  • Pelletheizung KWB Multifire mit einer Leistung von 100 kW
  • Gas-Spitzenlastkessel von 130 kW
  • Weitere Modernisierungsmaßnahmen: PV-Anlage auf dem Kirchendach und energetische Außensanierung des Pfarrhauses. 
  • Mikronetz mit Anbindung von Kirche, Gemeindehaus, Pfarrhaus und Kindergarten
  • Optimale Kombination: Der Gaskessel arbeitet nur wenige Tage im Jahr und liefert nur ca. 5 Prozent der Energie, so dass 95 Prozent erneuerbar sind. Dadurch werden die CO2-Emissionen reduziert. Der Pelletkessel ist mit drei 10.000-Liter-Pufferspeichern für den optimalen Leistungsbereich ausgelegt. Das sorgt für niedrige Emissionen und hohe Effizienz.

Ansprechpartner:

Franz-Xaver Friedel, Vorsitzender der Kirchengemeinde
pfarramt@hedwigundulrich.de
07117198660

Bildquelle 3-5: AEE/DEPI
Nutzungsbedingungen

Grafiken, Videos und Fotos können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.