„Smart Grids“ für die Stromversorgung der Zukunft

Ausgabe 58 / Juni 2012 - Optimale Verknüpfung von Stromerzeugern, -speichern und -verbrauchern

Die Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien bietet viele Chancen, aber auch Herausforderungen: Ein wachsender Teil der Stromerzeugung erfolgt dezentral, hängt von Wind und Sonneneinstrahlung ab und steht daher nicht immer bedarfsgerecht zur Verfügung. Darauf muss sich das gesamte Versorgungssystem ausrichten. Die flexible Steuerung des übrigen Kraftwerksparks, der Einsatz von Speichern und die Anpassung der Stromnachfrage (Lastmanagement) gewinnen daher an Bedeutung. Ein „intelligentes Stromnetz“ kann helfen, Erzeuger, Speicher und Verbraucher durch moderne Informations- und Kommunikationstechnik zu verknüpfen.

Um mittels Lastmanagement die Schwankungen Erneuerbarer Energien auszugleichen, müssen Stromproduzenten und Verbraucher viel mehr Informationen austauschen. Das Stromnetz muss deshalb „intelligenter“ werden, als es heute ist. Um einen Informationsfluss zwischen Energieerzeugern und -verbrauchern zu ermöglichen, wird das Energieversorgungssystem künftig durch moderne Informations- und Kommunikationstechnik ergänzt. Der Begriff „Smart Grid“ oder „intelligentes Stromnetz“ umfasst die Vernetzung aller Bestandteile des Energieversorgungssystems (Netze, Erzeugungsanlagen, Speicher und Verbraucher) mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Ziel ist es, Stromangebot und –nachfrage optimal aufeinander abzustimmen und den Kraftwerkspark dadurch effizient auszulasten.

Dieses Hintergrundpapier informiert über die Notwendigkeit und den aktuellen Stand von Smart Grids und zeigt, welche Veränderungen sich daraus für die verschiedenen Akteure im Energieversorgungssystem ergeben werden.

Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie eine Vielzahl von Grafiken zu allen Themen der Erneuerbaren Energien. Die Grafiken können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. In der Mediathek finden Sie die Dateien zunächst in einer 72dpi-Version zur Voransicht, eingeloggte Nutzer können auch eine hochauflösende Version downloaden. Grundsätzlich ist die Nutzung der Grafiken (unabhängig von der Größe der Auflösung) kostenpflichtig - außer für Journalisten und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Nutzungsbedingungen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.