Projektingenieur*in für Abgasminderungseinrichtungen an Holzfeuerungen (m/w/d)

Am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) – Abteilung "Biogene Festbrennstoffe“ in Straubing ist ab 01. Januar 2023 eine Stelle als

Projektingenieur*in für Abgasminderungseinrichtungen an Holzfeuerungen (m/w/d)

Dipl.-Ing. (Univ.)/Master bzw. Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor

ganztags, zunächst befristet auf 3 Jahre, zu besetzen.

Themen- und Aufgabenschwerpunkte:

Ihre Mitarbeit erfolgt in einem Verbundprojekt zu elektrostatischen Staubabscheidern für häusliche Holzfeuerungen (z. B. Kaminöfen, Kachelöfen, Zentralheizkessel). In Zusammenarbeit mit zwei weiteren renommierten deutschen Forschungseinrichtungen sowie mit diversen internationalen Industriepartnern findet eine umfangreiche Praxiserprobung mit Langzeitmonitoring sowie eine umweltbezogene Systembewertung statt. Außerdem werden weitergehende messtechnische Mindestanforderungen für eine Eignungsprüfung auf Prüfständen erarbeitet. Dabei umfassen Ihre Aufgaben die selbstständige Planung, Koordination und Durchführung von Feld- und Laborversuchen. Daneben obliegt Ihnen die Auswertung, Interpretation und Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse und die Erarbeitung von Forschungsberichten und Publikationen.

Hierfür setzen wir folgende Qualifikationen und Fähigkeiten voraus:

  • Abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium in einem relevanten technischen Berufsfeld (z. B. Energie- und Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Versorgungstechnik, Physikalische Technik, Erneuerbare Energien, Nachwachsende Rohstoffe),
  • möglichst vertiefte Studien- oder Berufserfahrung im Bereich der energetischen Biomassenutzung oder der Feuerungsanlagentechnik,
  • wünschenswert wären vertiefte Erfahrungen mit messtechnischen Aufgaben (z. B. bei Abgasmessungen),
  • selbstständige Arbeitsweise, Organisationstalent, ausgeprägte Teamfähigkeit,
  • sicheres Auftreten und geübter schriftlicher Ausdruck,
  • geübter Umgang mit den relevanten EDV-Techniken und Software (z. B. Microsoft-Office sowie Auswerte- und Präsentationstechnik).

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen Forschungsinfrastrukur am wissenschaftlichen Campus in Straubing,
  • international ausgerichtete Arbeitsweise,
  • Einbindung in ein kollegiales kompetentes Team,
  • Unterstützung bei möglichen Promotionsplänen.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation nach Entgeltgruppe E13 TV-L (Dipl.- Ing. (Univ.)/Master) bzw. E10 TV-L (Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor).

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung (gerne per Email) richten Sie bitte mit Angaben zum möglichen Eintrittsdatum bis zum 16.10.2022 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-B 2222 an:

Herrn Dr. Hans Hartmann
Technologie- und Förderzentrum
Schulgasse 18
94315 Straubing
poststelle@tfz.bayern.de

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Kenntnis genommen haben.