• Landwirtschaft und Klimaschutz

    „Klimaschutz in der Landwirtschaft ist nicht allein mit dem Austausch von Energieträgern getan“, so AEE-Geschäftsführer Dr. Robert Brandt. „Mit unserer Broschüre haben wir für ein komplexes Themenfeld eine kompakte Orientierungshilfe geschaffen.“

    broschuer_slider
  • Zeit zum Durchatmen

    Sie interessieren sich für Erneuerbare Energien, den Klimawandel und Energiewende-Geschichten? Finden aber kaum eine freie Minute, um sich inspirieren zu lassen und Neuigkeiten zu erfahren?

    Unser Newsletter stellt Ihnen einmal pro Monat spannende Informationen und Anregungen zur Verfügung stellt, ohne Ihren Posteingang jeden Tag mit einer weiteren mail zu füllen.


    news1
  • Instrumente zum Umstieg auf Erneuerbare Energien

    Ganz gleich, ob Eigenheimbesitzer*innen, Mieter*innen oder kommunale Vertreter*innen: Der Wunsch, sich aktiv in der Energiewende einzubringen ist groß. Doch die Fragen zum Umstieg und zu den notwendigen Investitionen sind nicht klein. Deshalb möchten wir an dieser Stelle ein paar Instrumente vorstellen, die bei der Entscheidung für Erneuerbare helfen können.


    Unbenannt-1
  • Emissionsfreie Schifffahrt mit grünem Ammoniak

    Große Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe – die Schifffahrt ist alles andere als ein Klimaschützer. Eine Transformation ist dringend erforderlich. Eine Herausforderung, der sich das in der Region Nord-Ost ansässige CAMPFIRE-Bündnis angenommen hat: mit grünem Ammoniak.

    Was der emissionsfreie Treibstoff kann und was er für die Region bedeutet, zeigt unsere neue Visual Story.

    Buehne_VS-Campfire
  • Stellenangebote in der Erneuerbaren-Branche

    In unserer neuen Rubrik gibt es ein vielfältiges Angebot aktueller Stellenanzeigen aus der Branche der Erneuerbaren Energien. Jetzt eine von etwa 304.000 Personen werden, die deutschlandweit durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschäftigt ist.

    Bühne_Stellenangebote_Feb21

Energiequelle GmbH steigt in den polnischen Markt ein

Posen, Polen/Kallinchen, Deutschland, 9. August 2022 - Die Energiequelle GmbH hat ihr Büro in Posen bezogen und steigt damit in den polnischen Solar- und Windmarkt ein. Geschäftsführer Arkadius Sliwka nimmt derzeit seine Arbeit auf. Weitere fünf Mitarbeiter sollen 2022 eingestellt werden, um Projekte zu akquirieren und umzusetzen. Über 30 Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1.000 MW liegen bereits zur Prüfung vor. Mit einigen Kooperationspartnern steht das Unternehmen kurz vor dem Abschluss von Verträgen.

Strategisch sieht Energiequelle den Ausbau der Solarenergie als Ziel an, parallel werden aber ebenso Angebote im Bereich Wind gesichtet. Neben der Übernahme soll dabei langfristig auch die eigene Entwicklung von Projekten im Fokus stehen.

Geschäftsführer Sliwka beobachtet große Zuwächse an Erneuerbaren Energien in Polen und ist davon überzeugt, dass sich dieser Trend in der Zukunft fortsetzt: „Wir schätzen, dass das Potenzial der Onshore-Windenergie aufgrund der Liberalisierung der 10-H-Abstandsregelung bis 2030 einen Gesamtwert an 20 GW installierter Kapazität übersteigen wird.“

Polen ist neben Deutschland, Frankreich und Finnland das vierte europäische Land, in dem das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung vertreten ist. Insgesamt beschäftigt Energiequelle mehr als 350 Mitarbeiter und hat bis heute mehr als 1.500 MW ans Netz gebracht.

Pressekontakt
Susanne Tauke
Marketing & PR Energiequelle GmbH
Tel.: 0421 62 67 69 22
tauke@energiequelle.de
www.energiequelle.de