Rapsernte leicht gemacht

Berlin, 16.07.2021. In vier von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) veröffentlichten Videos erläutert die anerkannte Expertin Dr. Andrea Feiffer, Feiffer Consult Sondershausen, worauf es beim Mähdrusch von Raps ankommt. Damit erweitert die UFOP pünktlich zum Start in die Rapsernte 2021 ihr Informationsangebot für Landwirte. Die Videos stehen sowohl auf der Internetseite https://www.ufop.de/medien/videos/agrar-info als auch auf dem Youtubekanal der Förderunion www.youtube.com/ufopberlin ab sofort zur Verfügung.

Mit dem Thema Rapsernte startet die UFOP ein Angebot, das in der Folge zu einer ganzen Serie weiterer Öl- und Eiweißpflanzen ausgebaut wird. Die ersten vier Videos zum Raps befassen sich mit der Frage nach dem optimalen Erntetermin sowie der richtigen Einstellung von Schneidwerk, Dreschwerk und Reinigung. Damit will der Verband einen Beitrag leisten, um den gewachsenen Rapsertrag möglichst verlustfrei einbringen zu können sowie die optimale Leistung des Mähdreschers im Bestand zu erschließen.

In der neu gestarteten Videoreihe werden als nächstes die Sonnenblumen- sowie die Sojabohnenernte thematisiert. Diese werden in Kürze ebenfalls kostenfrei auf der UFOP-Webseite bereitgestellt. In 2022 folgen dann Videos zu anbaurelevanten Körnerleguminosen.

Pressekontakt

UFOP e. V.
Dr. Manuela Specht
Tel.: 0 30/31 90 42 98
m.specht@ufop.de