Denkanstoß Energiewende - eine Frage von Wissen und Bewusstsein

eckert_jahrhundertaufgabeBereits heute decken die Erneuerbaren Energien in Deutschland im Durchschnitt mehr als ein Viertel des Bruttostromverbrauchs. Bei optimalen Wetterbedingungen ist der Anteil der Erneuerbaren am Strommix sogar deutlich höher. Stehen damit in Deutschland alle Zeichen auf ein erfolgreiches Gelingen der Energiewende? Der Jurist, Soziologe und Philosoph Felix Ekardt weist darauf hin, dass – entgegen der öffentlichen Wahrnehmung vom “Greening“ der Wirtschaft – die Bundesrepublik und Europa von ihren Klimazielen noch weit entfernt sind. Die Gesellschaft müsse sich endlich der „Jahrhundertaufgabe Energiewende“ stellen; so lautet auch der Titel seines neu erschienen Handbuchs. Die Energiewende stoße den größten technologischen und ökonomischen Veränderungsprozess der nächsten Jahrzehnte an. Doch die bisherige Energie- und Klimapolitik greife viel zu kurz. Unbequeme Wahrheiten, wie die Notwendigkeit zur konsequenten Verteuerung der fossilen Brennstoffe, würden nicht diskutiert. Felix Ekardt setzt sich mit der Frage auseinander, wie Gesellschaften und der Einzelne sich verändern und so zu einer echten globalen Energiewende beitragen können, obwohl unsere alltäglichen Wünsche dem oft entgegenstehen. Von den technischen Grundlagen, über die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen bis hin zur notwendigen Verhaltensänderung der Bevölkerung beleuchtet der Autor die Energiewende von allen Seiten.

Der Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik mit Sitz in Leipzig gibt dem Leser eine Sicht auf die Energiewende als Ganzes. Für den Laien ein optimaler Einstieg in die Thematik. Leichtverständlich geschrieben und mit Beispielen aus dem Alltag bringt der Autor die Komplexität der Energiewende dem breiten Publikum nah. Der Leser erkennt an einigen Passagen den philosophischen Hintergrund von Felix Ekardt und schweift an der ein oder anderen Stelle mit ab. Mit „Jahrhundertaufgabe Energiewende“ stößt der Professor für öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock die moralisch-ethische Diskussion der Energiewende an, die längst überfällig war.

Felix Ekardt:
Jahrhundertaufgabe Energiewende. Ein Handbuch
Ch. Links Verlag, Berlin 2014.
192 Seiten
Preis: 16,90 Euro
ISBN: 978-3-86153-791-5

Alina Uppenkamp

Dieser Artikel wurde im Renews, dem Newsletter der Agentur für Erneuerbare Energien, veröffentlicht.