Zusammensetzung der EEG-Umlage 2013

Die Grafik zeigt, welcher Anteile der EEG-Umlage 2013 für die Förderung Erneuerbarer Energien verwendet wird und welche weiteren Bestandteile es gibt.

Die Grafik zeigt, welcher Anteile der EEG-Umlage 2013 für die Förderung Erneuerbarer Energien verwendet wird und welche weiteren Bestandteile es gibt.

Die direkte Förderung der Erneuerbaren-Energien-Anlagen macht 2013 nur noch die Hälfte der gesamten Umlage von 5,277 Cent pro kWh aus. Weitere Faktoren, die sich auf die Umlage auswirken, die aber nicht direkt in die Vergütung erneuerbaren Stroms fließen, sind ein Liquiditätspuffer, die Marktprämie, der Merit-Order-Effekt und die Entlastung von privilegierten Verbrauchern, welche allein knapp ein Viertel der Umlage 2013 ausmacht.

Die Nutzung dieser Grafik ist kostenpflichtig – außer für Journalist*innen, Bildungseinrichtungen und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.


Nutzungsbedingungen

Grafiken, Videos und Fotos können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.