Energiepflanzen taugen nicht als Sündenbock

Die historische Entwicklung der weltweiten Lebensmittelpreise zeigt, dass Energiepflanzen und Biokraftstoffe nicht für Preisspitzen an den Lebensmittelmärkten verantwortlich gemacht werden können.

Agrargüter wie Weizen, Mais oder Soja werden an globalen Warenbörsen gehandelt. Die erzielten Börsenpreise hängen dabei von einer Vielzahl an Faktoren ab: Neben den jeweiligen Ertrags- und Vorratsmengen sowie Schwankungen in der Nachfrage beeinflussen auch Währungskurse, handelspolitische Entscheidungen, Öl- und Rohstoffpreise und Spekulationen auf Agrarprodukte die Preisbildung an den Märkten.

So wandten sich Spekulanten nach dem Platzen der US-Immobilienblase verstärkt Termingeschäften mit Agrarprodukten zu. Dies führte 2008 zusammen mit gleichzeitigen Ernteausfällen und einer steigenden Lebensmittelnachfrage in den Schwellenländern zu erheblichen Preissteigerungen. Seit rund zwei Jahren ist der Lebensmittelpreisindex der UN-Ernährungsorganisation (FAO) nach sehr guten Getreideernten im Abwärtstrend. Gleichzeitig hat die Produktion von Biokraftstoffen im Jahr 2014 weltweit einen Rekordwert von 65 Millionen Tonnen erreicht. Der Anbau von Energiepflanzen für die Nutzung als Bioenergie kann also nicht als Sündenbock für hohe Lebensmittelpreise herhalten.

Die Nutzung dieser Grafik ist kostenpflichtig – außer für Journalist*innen, Bildungseinrichtungen und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.


Nutzungsbedingungen

Grafiken, Videos und Fotos können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.