Entwicklung des Anteils Erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch

Die Grafik zeigt die Entwicklung des Anteils Erneuerbarer Energien in den einzelnen Energieverbrauchsbereichen

Seit 1990 ist der Anteil Erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch deutlich gewachsen. Die Entwicklung verlief dabei in den einzelnen Sektoren sehr unterschiedlich:

Die positivste Entwicklung lieferte 2017 insgesamt und auch im Vergleich zum Vorjahr erneut der Stromsektor: der Anteil der Elektrizitätserzeugung aus Sonne, Wind, Biomasse & Co. am Bruttostromverbrauch stieg auf den Höchstwert von 36,2 Prozent. Im Wärmesektor ging der Anteil dagegen leicht von 13,2 auf 12,9 Prozent zurück. Praktisch stagnierend ist die Situation beim Einsatz Erneuerbarer Energien im Verkehrsbereich, hier erreichen die Erneuerbaren Energien wie schon 2016 einen Anteil von 5,2 Prozent, auch wenn die eingesetzte Energiemenge aus Erneuerbaren immerhin leicht gesteigert wurde.

Die Nutzung dieser Grafik ist kostenpflichtig – außer für Journalist*innen, Bildungseinrichtungen und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen

Grafiken, Videos und Fotos können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.