Weiterhin große Zustimmung zur Energiewende

Logo_Orsted_400x300Die aktuelle Akzeptanzumfrage der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) zeigt, dass die Haltung der Bevölkerung zur Energiewende ungebrochen positiv ist. Eine überwältigende Mehrheit der Deutschen spricht sich für erneuerbare Energien aus: 93 Prozent der Befragten befürworten einen stärkeren Ausbau der regenerativen Energien in Deutschland. Besonders interessant: Etwa zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) akzeptieren auch den Bau einer Erneuerbaren-Energien-Anlage in ihrer Nachbarschaft. Leben die Menschen bereits in der Nähe einer solchen Anlage, steigen die Zustimmungsraten sogar auf 83 Prozent (PV-Anlage) bzw. 69 Prozent (Windenergie-Anlage). Zudem hält eine überwiegende Mehrheit (78 Prozent) den Ausbau von Überland-Stromleitungen für wichtig.

Als wichtigste Vorteile der erneuerbaren Energien benennen die Menschen den Beitrag zum Klimaschutz (81 Prozent) und die Generationengerechtigkeit (79 Prozent). Aber auch die Unabhängigkeit Deutschlands von Energieimporten aus dem Ausland (68 Prozent) sowie die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschlands (59 Prozent) gehören laut der repräsentativen Umfrage zu den klaren Vorteilen.

AEE_akzeptanzumfrage2018_Unterstuetzung_Ausbau

Stromversorgung der Industrie durch Offshore-Windenergie

Die Zufriedenheit mit der Umsetzung der Energiewende durch die Bundesregierung ist dabei weniger eindeutig. Fast zwei Drittel (61 Prozent) der Befragten wünscht sich zum Beispiel, dass die Bundesregierung sich noch mehr für eine saubere und klimafreundliche Stromversorgung einsetzt. 73 Prozent der Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr Engagement bei der Umgestaltung des Verkehrs unter Klimaschutz-Aspekten.

Erfreulich ist, dass die Menschen sich dafür aussprechen, dass auch die Industrie mit erneuerbarer Energie versorgt wird. Offshore-Windenergie bewerten 61 Prozent der Befragten als die dafür am besten geeignetste Technologie.

Pressekontakt:
Ørsted
Van-der-Smissen-Straße 9
22767 Hamburg
Tel.: +49 40 181 310 - 800
Mail: presse@orsted.de
orsted.de