Fachtagung Föderal Erneuerbar zum Umbau der Energieversorgungssysteme

Am 25. November 2015 fand in Berlin die regelmäßige AEE-Fachtagung Föderal Erneuerbar statt, auf welcher die Energiewende auf Länderebene thematisiert und debattiert wird. Schwerpunktthema der 2015er-Auflage war der Umbau des deutschen Energieversorgungssystems, der in den verschiedenen Ländern mit jeweils individuellen Strategien, Ansätzen und Projekten angegangen wird.

Eine Auswahl dieser Herangehensweisen wurde auf der Veranstaltung vorgestellt und diskutiert. Die Referenten konnten so nicht nur die eigenen Beispiele präsentieren, sondern auch von den Erfahrungen aus den anderen Ländern profitieren.

Alle Vorträge und eine Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie auf dem AEE-Bundesländerportal Föderal Erneuerbar www.foederal-erneuerbar.de

Übersicht:

Vortrag 1: Dr. Martin Gude, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz: Einbindung der Bürger beim Ausbau der Windenergie

Vortrag 2: Dr. Markus Hirschfeld, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume: Netzausbau - erfolgreiche Konzepte in Schleswig-Holstein

Vortrag 3: Kerstin Walberg, Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg: Die Wärmestrategie der Hansestadt Hamburg

Vortrag 4: Karl Greißing, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg: Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz

Vortrag 5: Dr. Andreas Meissauer, Hessisches Minsterium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: „House of Energy“ – Denkfabrik für die hessische Energiewende

Vortrag 6: Antje Kruse, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz: Wettbewerb "VirtuelleKraftwerke.NRW"

Vortrag 7: Fabiane Buchheister, EWE AG: enera-Bewerbung auf das Schaufenster Intelligente Energie

Vortrag 8: Dr. Marion Wilde, Ministerium für Wirtschaft und Energie: Projekte des Landes Brandenburg im Bereich Energiespeicher und Systemintegration

Vortrag 9: Hubert Ulber, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und technologie sowie Markus Brehler, Caterva GmbH: Batteriespeicherprojekt SWARM (Vortrag Ulber, Vortrag Brehler)