Anteil der Fernwärme am Wohungsgebäudebestand

Fernwärme wird heute noch größtenteils von großen, zentralen Heizkraftwerken geliefert.

Im Sinne des Klimaschutzes muss Fernwärme nicht nur ausgebaut, sondern auch von fossil auf erneuerbar umgestellt werden. Fernwärme wird heute noch größtenteils von großen, zentralen Heizkraftwerken geliefert. Nur etwa 10 Prozent der Fernwärme wurden 2013 aus Erneuerbaren Energien gespeist. Wärmenetze der Zukunft werden dagegen Wärme aus verschiedenen Erneuerbaren-Energie-Quellen sowie industrielle Abwärme einsammeln, speichern und Angebot und Nachfrage intelligent koordinieren. Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Fernwärmeerzeugung ist unter den Bundesländern sehr unterschiedlich. So lag der Beitrag der Erneuerbaren in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2012 schon bei 52,9 Prozent. In Sachsen waren es dagegen nur 2,2 Prozent.

Die Grafik entstammt diesem AEE-Hintergrundpapier:

RENEWS SPEZIAL Nr. 79: Die kommunale Wärmeplanung. Dezember 2016. 

Foerderlogo_BMEL_400x300

Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie eine Vielzahl von Grafiken zu allen Themen der Erneuerbaren Energien. Die Grafiken können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. In der Mediathek finden Sie die Dateien zunächst in einer 72dpi-Version zur Voransicht, eingeloggte Nutzer können auch eine hochauflösende Version downloaden. Grundsätzlich ist die Nutzung der Grafiken (unabhängig von der Größe der Auflösung) kostenpflichtig - außer für Journalisten und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Nutzungsbedingungen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.