JETZT BEWERBEN: Journalistenpreis für beste Medienbeiträge über Erneuerbare Energien

Logo_AEE_blau_400x300Auch wenn die Nutzung Erneuerbarer Energien im Jahr 2013 um knapp 6 Prozent gestiegen ist, war die öffentliche Debatte rund um die Bundestagswahl vor allem geprägt von Schlagworten wie Strompreisbremse oder EEG-Novelle. Doch dass die Energiewende nicht allein auf das Thema Kosten reduziert werden kann, zeigt eine vielfältige Medienberichterstattung. Welche Funktionen die Erneuerbaren Energien zum Beispiel für den Klimaschutz, die sichere Energie-versorgung und den Wirtschaftsstandort Deutschland einnehmen, ist immer wieder Thema spannender Reportagen, breit recherchierter Features und umfangreicher Berichte.

Für die besten Medienbeiträge lobt die Agentur für Erneuerbare Energien auch in diesem Jahr den Journalistenpreis „unendlich viel energie“ aus. Pressevertreter können ihre Arbeiten bis zum 31. Mai 2014 online einsenden.

Der Journalistenpreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Eingereicht werden können journalistische Arbeiten, die zwischen dem 1. Mai 2013 und dem 30. April 2014 in deutschen Publikumsmedien veröffentlicht bzw. gesendet worden sind. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus Fachjournalisten und Branchenexperten, ermittelt je einen Siegerbeitrag in folgenden Kategorien:

  • Print- oder Online-Medien
  • Hörfunk
  • Fernsehen
  • Fotografie
  • Zusätzlich ist ein kategorieübergreifender Sonderpreis für den besten Beitrag über „Erneuerbare Energien vor Ort“ ausgeschrieben, der sich insbesondere an Lokal- und Regionalmedien richtet.

Preisträger sind die Journalistinnen und Journalisten persönlich, nicht die Medien. Sie können sich mit je einem eigenen Beitrag bewerben. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Oktober 2014 in Berlin ausgezeichnet.

Der Journalistenpreis „unendlich viel energie“ wird bereits zum neunten Mal von der Agentur für Erneuerbare Energien ausgelobt.

Die Teilnahmebedingungen und das Online-Bewerbungsformular finden Sie im Internet unter: http://www.unendlich-viel-energie.de/die-agentur/veranstaltungen/journalistenpreis/journalistenpreis-unendlich-viel-energie-2014

Einsendeschluss ist der 31.5.2014.

Kontakt:

Agentur für Erneuerbare Energien
Alena Müller, Pressereferentin
Tel: 030-200535-45