Wie funktioniert ein Laufwasserkraftwerk?

Die Grafik zeigt ein Laufwasserkraftwerk in schematischer Darstellung.

Funktionsweise eines Laufwasserkraftwerks

Laufwasserkraftwerke nutzen die Strömung eines Flusses oder Kanals um Strom zu erzeugen. Das Wasser wird mit Hilfe einer Wehranlage aufgestaut. Der durch die Stauung entstehende Höhenunterschied wird zur Stromerzeugung genutzt. Die Wasserströmung setzt ein Turbinenrad in Betrieb und treibt damit Maschinen oder Generatoren an. Laufwasserkraftwerke erreichen so einen Wirkungsgrad von fast 94 Prozent. Charakteristisch ist eine niedrige Fallhöhe bei relativ großer, jedoch oft jahreszeitlich schwankender Wassermenge. Die Energieabgabe wird hier durch Fließgeschwindigkeit und Wasserstand bestimmt. Dieser Kraftwerkstyp kommt am häufigsten zum Einsatz und dient in der Regel zur Deckung der Grundlast. Bei einigen Kraftwerken besteht die Möglichkeit, bei geringem Energiebedarf Wasser aufzustauen, um es als Energiereserve zu speichern.

Laufwasserkraftwerke unterscheidet man auch nach der Anordnung im Gelände: Bei einem Flusskraftwerk wird der Flusslauf durch ein Wehr aufgestaut. Das im Flusslauf integrierte Kraftwerk nutzt das gesamte Flusswasser und führt es wieder direkt zu.

In einem Ausleitungskraftwerk befindet sich im Flusslauf ein Wehr, an dem das Wasser gestaut und durch einen separaten Triebwasserkanal ausgeleitet wird. Auf diesem Weg wird es der Wasserkraftanlage zugeführt und anschließend wieder in den Flusslauf eingeleitet. Im natürlichen Flussbett verbleibt der nicht durch die Wasserkraft genutzte Restwasseranteil. Die so genannte Mindestwasserführung regelt, dass eine bestimmte Restwassermenge im Gewässerbett nicht unterschritten werden darf.


Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie eine Vielzahl von Grafiken zu allen Themen der Erneuerbaren Energien. Die Grafiken können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. In der Mediathek finden Sie die Dateien zunächst in einer 72dpi-Version zur Voransicht, eingeloggte Nutzer können auch eine hochauflösende Version downloaden. Grundsätzlich ist die Nutzung der Grafiken (unabhängig von der Größe der Auflösung) kostenpflichtig - außer für Journalisten und monetäre Unterstützer der Agentur für Erneuerbare Energien. Diese Gruppen können nach der Registrierung hier einen kostenlosen Zugang zu hochauflösenden Grafiken beantragen.

Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Nutzungsbedingungen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.