Ausbildung

JobmotorErneuerbareEnergien-PV-Arbeiterin_f2073d281dSchon heute zeichnet sich spartenübergreifend ein Fachkräftemangel ab. Vor allem Ingenieure und technisch ausgebildetes Personal werden gesucht. Der Wettbewerb um  den Fachkräftenachwuchs wird daher zunehmen. Unternehmen, die selbst ausbilden, können künftig davon profitieren.

Bislang reagierte nur ein Viertel aller Unternehmen mit einem verstärkten Angebot an Ausbildungsplätzen auf den Personalengpass. Die Anzahl der ausbildenden Betriebe im Bereich Erneuerbare Energien liegt mit 60 Prozent deutlich über dem Durchschnitt anderer Branchen. Die gesamte Ausbildungsquote lag in der Vergangenheit allerdings mit etwa 5 Prozent leicht unter dem gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt.

Ausbildungsberufe, die sich speziell auf Erneuerbare Energien beziehen, existieren bislang nicht. Üblich sind hingegen die klassischen handwerklichen, gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungen wie beispielsweise die des Elektronikers, des Mechatronikers und die der Büro- und Industriekaufleute. Die Vielfalt ist groß, etwa 40 verschiedene Ausbildungsberufe werden in den Unternehmen der Erneuerbaren Energien angeboten. Diese werden ergänzt durch betriebliche Einarbeitung, arbeitsplatznahe Schulungen und branchenspezifische Fortbildungen. Darüber hinaus gibt es schulische Erstausbildungen wie z.B. den Ausbildungsgang „Staatlich geprüfter Techniker für Umweltschutztechnik mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien“.

Quellen: Wissenschaftsladen Bonn: Arbeitsmarktmonitoring Erneuerbare Energie 2010; Ausbildung und Arbeit für Erneuerbare Energien, Statusbericht 2007; BMBF: Berufsbildungsbericht 2007; BMU: Umweltschutz schafft Perspektiven 2008.

Weitere Informationen:

Ausbildungsberufe von A bis Z (IHK Berlin)

Bundesinstitut für Berufsbildung, allgemeine Ausbildungsberufe

www.energiewende-schaffen.de ist ein Portal des Wissenschaftladens Bonn. Es informiert über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten der Energiewende In der Galerie der Berufe werden verschiedene Berufsfelder und Zugangswege, in denen für die Energiewende ge arbeitet werdne kann, vorgestellt. Videos stellen zudem einzelne Berufe ausführlich vor. Galerie der Energiewendeberufe des Wissenschaftsladen Bonn

Ausbildungsportale:

Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Förderung der Studien- und Berufsorientierung im MINT- Bereich (Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften bzw. Technik)

Boxer- Infodienst: regenerative Energie: Übersicht der Anbieter von Aus- und Weiterbildung

Informationsangebot der Bundesagentur für Arbeit und den Bundesländern

Ausbildungsportal Azubi-Plus mit Ausbildungsbörse

Information und Links rund ums Thema: Rechtliches: Ausbildungsvergütung, Gesetze, Rechte und Pflichten

Der Bereich "Ausbildung mit Zukunft" auf der spezialisierten Plattform ausbildung.de

Das Online-Portal www.berufswelten-energie-wasser.de ist eine Initiative der Verbände der Energie- und Wasserwirtschaft und informiert Schüler, Auszubildende, Studenten, Eltern und Lehrende - unternehmensunabhängig - zu den Ausbildungs-, Studiums- und Berufsmöglichkeiten in der Energie- und Wasserwirtschaft.