Energie-Kommunen

Eine „Energie-Kommune“ schöpft die kommunalen Handlungsmöglichkeiten beim Ausbau der Erneuerbaren Energien kreativ und innovativ aus. Dadurch profitiert sie von Wertschöpfungseffekten und steigert die Akzeptanz und Beteiligung der Bürger*innen. Mögliche Handlungsspielräume beziehen sich auf den Bau von Solar-, Biogas-, Windkraft-, Geothermie- und Wasserkraftanlagen. Aber auch effektive Beratung für Bürger*innen oder die Erstellung eines Energiekonzeptes können wichtige Eigenschaften einer „Energie-Kommune“ sein. Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet seit 2008 eine „Energie-Kommune des Monats“ (EKdM) aus.

Haben Sie Kritik oder Anregungen? Schreiben Sie uns an kontakt@unendlich-viel-energie.de.

Energie-Kommune des Monats: Kreis Paderborn

Als erster und bis heute einziger Landkreis in Nordrhein-Westfalen ist es dem Kreis Paderborn 2018 gelungen, seinen gesamten Strombedarf ausschließlich durch Erneuerbare Energien zu decken. Mittlerweile ist der Ökostromanteil weiter auf rund 150 Prozent angestiegen. Weiterlesen »