Repowering Projekt der Energiequelle GmbH startet in Esterwegen

energiequelle_logo_400x300Esterwegen, 29. Januar 2020. Im Niedersächsischen Esterwegen beginnt heute ein Repowering Projekt von Energiequelle. Abgebaut werden drei in 2002 fertiggestellte Anlagen des Typs E-58 mit einer Nabenhöhe von 70 Metern und einer Leistung von 1 Megawatt (MW). Neu errichtet werden zwei Enercon E-138 Anlagen mit einer Nabenhöhe von 160 Metern und einer Leistung von 4,2 MW. Die Leistung des Parks wird damit von 3 MW auf 8,4 MW erhöht. Betreiber der Anlagen war und bleibt die Windpark Esterwegen GmbH & Co. KG, in der die Energiequelle GmbH auch als Kommanditist auftritt.

Projektpartner ist die UMaAG, die seit 2002 bereits die kaufmännische Betriebsführung übernimmt. Die technische Betriebsführung liegt bei Energiequelle. Das wird auch so bleiben. Die Inbetriebnahme ist für September 2020 vorgesehen.

„Energiequelle wird in den nächsten Jahren weitere Repowering Projekte realisieren. Um die 55 Anlagen sind allein bis 2023 geplant.“, so Projektleiter Daniel Schütte, der am Bremer Standort des Projektierers sitzt und im Projekt Esterwegen auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zurückblickt.

Pro Jahr versorgt der Park zukünftig ca. 5.500 Haushalte, zudem werden um die. 16.500 Tonnen CO2 eingespart.

Pressekontakt
Energiequelle GmbH
Susanne Tauke, Marketing & PR
Tel:+49 421 62 67 69 22
tauke@energiequelle.de