Vermiedene Treibhausgas-Emissionen durch die Nutzung Erneuerbarer Energien in Deutschland

Die Nutzung der Erneuerbaren hat 2020 den Ausstoß von rund 227 Millionen Tonnen Treibhausgasen vermieden.

Ohne Erneuerbare Energien hätte der Treibhausgasausstoß in Deutschland im Jahr 2020 um rund 227 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente höher gelegen. Rund drei Viertel der vermiedenen Emissionen (fast 181,1 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente) entfielen dabei auf den Stromsektor, mehr als die Hälfte davon (100 Mio. t) auf die Windenergie.

Bei der Wärmeversorgung ersparten die Erneuerbaren Energien der Atmosphäre im Jahr 2020 den Ausstoß von rund 36,3 Mio. t CO2-Äquivalenten, Biokraftstoffe im Verkehr vermieden deutschlandweit 9,3 Mio. t Treibhausgase.

Dadurch dass die Bioenergie in allen Bereichen des Energiebedarfs, sowohl bei der Stromerzeugung, als auch der Wärmeversorgung und im Verkehr eingesetzt wird, ist ihr Beitrag zum Klimaschutz in der Summe sehr hoch. Mit 71 Millionen Tonnen Treibhausgasvermeidung hat sie nach der Windenergie den zweithöchsten Anteil im Hinblick auf die Klimaschutzwirkung der Erneuerbaren Energien in Deutschland.

Foerderlogo_BMEL_400x300Die Nutzung der hochaufgelösten Grafik ist kostenlos, da sie im Rahmen eines Projektes erstellt wurde.

Nutzungsbedingungen

Grafiken, Videos und Fotos können unter den aufgeführten Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die AEE behält sich vor, die vertragsgemäße Verwendung der zur Verfügung gestellten Materialien zu überprüfen und im Falle von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen eine Rechnung mindestens in Höhe der regulären Nutzungsentgelte zu stellen.

Individueller Grafikservice

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Infografik für Ihr Unternehmen? Wir erstellen Grafiken auf Bestellung. Bitte sprechen Sie uns an: b.bischof@unendlich-viel-energie.de und beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.