e.g.o.o. erweitert zum zehnjährigen Jubiläum externes Geschäft

ENERCON_logo_400x300Die e.g.o.o. erweitert zum zehnjährigen Betriebsjubiläum ihre Transportdienstleistungen für externe Kunden. Ab April bietet die Bahngesellschaft des Windenergieanlagenherstellers ENERCON speziell für diesen Geschäftsbereich eine neue Rangierdienstleistung im Nordwesten zwischen Wilhelmshaven, Delmenhorst/Bremen, Ostfriesland und dem Emsland an. Anlässlich ihres Jubiläums hatte die e.g.o.o. am Donnerstag (12. April) zahlreiche Geschäftspartner, Politiker und Medienvertreter zu einer Sonderfahrt vom Unternehmensstandort Dörpen/Emsland zum Container-Terminal nach Wilhelmshaven eingeladen. Auf der Schiene wurde den Gästen demonstriert, wie die e.g.o.o. aktuell aufgestellt ist.

Die einst als ENERCON Werksbahn gestartete e.g.o.o. hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem wettbewerbsfähigen deutschlandweiten Eisenbahnverkehrsunternehmen und einer international agierenden Bahnspedition entwickelt. Die Schwerpunkte ihrer Geschäftstätigkeit liegen im konventionellen und im kombinierten Ladungsverkehr, in Ganzzugsystemen sowie im Spezialtransport von lademaßüberschreitenden Gütern.

Die e.g.o.o. führt täglich 25 Zugfahrten durch und bewegt im Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Ladung. Über 30 Prozent dieser Fracht entfällt inzwischen auf Kunden außerhalb der Windindustrie. Dieser Anteil soll weiter steigen: Mittelfristig möchte die e.g.o.o. über 50 Prozent externe Fracht befördern.

Zum e.g.o.o.-Fuhrpark gehören derzeit 10 Lokomotiven unterschiedlicher Größe und Leistungsklassen, darunter auch E-Loks, die mit 100 % klimaneutralem Grünstrom betrieben werden. Beim neu in den Fahrplan aufgenommenen Rangierdienst Nordwest besteht die Möglichkeit des Anschlusses an die täglich verkehrenden Verbindungen über Dörpen ins Ruhrgebiet und nach München mit Weiterleitungsmöglichkeit nach Österreich, Italien, Griechenland und die Türkei sowie nach Magdeburg mit Weiterleitungsmöglichkeiten Richtung Leipzig und Berlin. Als Traktion für den Rangierdienst kommt eine moderne und leitungsstarke Diesellokomotive Siemens ER20 zum Einsatz.

Darüber hinaus fährt die e.g.o.o. im Geschäftsbereich außergewöhnliche Ladungen bereits seit März für eine Schwerlastspedition Schwerlasttransporte deutschlandweit. Außerdem stehen neuerdings Wagen und Traktion für Spotgeschäfte zur Verfügung – etwa für kurzfristige Container-Überführungen.

Pressekontakt
ENERCON GmbH
Felix Rehwald
Tel. + 49 (0) 49 41 - 91 87 11 60
E-Mail: felix.Rehwald@enercon.de