Politik

Der Schutz des Klimas und eine sichere Energieversorgung gehören zu den wichtigsten globalen Herausforderungen der Menschheit. Erneuerbare Energien, Energieeinsparungen und der Einsatz effizienter Technologien sind zentrale Strategien, um diese Herausforderungen zu meistern.

Weltweit haben sich 144 Staaten eigene Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien gesetzt. 138 Staaten und Regionen setzen Politikmaßnahmen ein, um den Anteil Erneuerbarer Energien an der Energieversorgung zu erhöhen. Die Staaten der Europäischen Union haben sich verpflichtet, bis 2020 den Anteil Erneuerbarer Energien auf 20 Prozent zu erhöhen und streben gleichzeitig 20 Prozent weniger Treibhausgasemissionen an. In Deutschland steht auf den Ebenen des Bundes, der Bundesländer und der Kommunen eine breite Palette an Politikinstrumenten zur Verfügung, um Erneuerbare Energien zu fördern.

rubrik_politik_blau

UFOP presst Rapsernte 2017 an

Unter dem Titel "Anpressen der Rapsernte 2017" hat die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) zu einem Fachgespräch zur aktuellen Situation und zur Perspektive des Rapsanbaus eingeladen. Weiterlesen »

Was uns die Umlage sagt

Im Schatten des an Energiethemen eher armen Bundestagswahlkampfes veröffentlichte die Denkfabrik Agora Energiewende am 21.September eine erste Prognose zur EEG-Umlage 2018. Demnach sei ein Rückgang von derzeit 6,88 auf künftig 6,74 Cent je Kilowattstunde zu erwarten. In den Medien stieß die... Weiterlesen »